Metronom warnt vor Zugausfällen über Weihnachten und bis ins neue Jahr

Ein Metronom steht im Abendlicht an einem Bahnhof

Wo an den Weihnachtstagen bei der Bahn Zugausfälle drohen

Bild: DPA | Holger Hollemann

Die Eisenbahngesellschaft Metrom hat weiter mit vielen Krankheitsfällen zu kämpfen. Das Unternehmen rechnet bis ins Neue Jahr mit zusätzlichen kurzfristigen Zugausfällen. Demnnach sind aktuell immer noch deutlich mehr als 10 Prozent der Lokführer krankgemeldet.

Fahrgäste werden daher gebeten, sich jeweils vor Reiseantritt zu möglichen Verbindungen zu informieren, generell mehr Zeit einzuplanen und auch alternative Reisemöglichkeiten zu prüfen.

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, 20. Dezember 2022, 8:35 Uhr