Fragen & Antworten

Darum fahren heute weihnachtliche Trecker durch Bremen

Weihnachtlich beleuchteter Trecker.
Ein weihnachtlich geschmückter Traktor steht vor Beginn einer Lichterfahrt im Stadtteil Horn-Lehe.

Darum fahren am Sonntag weihnachtliche Trecker durch Bremen

Bild: DPA | Hauke-Christian Dittrich

Zum dritten Mal findet am Sonntag die Lichterfahrt statt. Bunt beleuchtet fahren die Trecker durch Bremen Borgfeld und Lilienthal. Was Sie dazu wissen müssen.

Was ist geplant?
Mit Lichterketten, Tannenbäumen und anderer Weihnachtsdeko werden die Landwirte ihre Trecker schmücken, um am Sonntag als weihnachtliche Parade durch Bremen-Borgfeld und Lilienthal zu fahren. Auch Weihnachtsmusik soll gespielt werden. Mit dabei sind laut Organisator Jens Heumann in diesem Jahr etwa 90 Fahrzeuge. Die Fahrt findet bereits zum dritten Mal statt.
Warum machen die Landwirte das?
Die erste Idee kam während der Corona-Zeit, erzählt Heumann. Damals habe man den Menschen in der schwierigen Zeit etwas Hoffnung geben wollen. "Und die Zeit ist ja nicht viel besser geworden", sagt Jens Heumann. Und somit steht die Fahrt auch in diesem Jahr unter dem Motto "Ein Funken Hoffnung".

In der Zeit, in der wir vorbei fahren, verliert jedes Kind und jeder Bürger seine Sorgen. [...] Und wenn man von oben in die Augen guckt, das ist unbezahlbar.

Jens Heumann, Organisator
Wo und wann findet die Fahrt statt?
Los geht die Fahrt am Sonntag um 16:30 Uhr an der Bremer Universität in Horn-Lehe. Anschließend geht es über Horn Richtung Oberneuland, gefolgt von der Lilienthaler Heerstraße nach Borgfeld, erklärt Heumann. Dort fährt die Parade am Marktplatz vorbei und anschließend über die Hauptstraße durch Lilienthal und dann über die Frankenburg. Das Ende sei die Mohrkampstraße. Insgesamt soll die Fahrt etwa vier Stunden dauern.

Wer diesen Sonntag keine Zeit hat, nach Borgfeld zu kommen, der hat Glück: Am Tag vorher, am Samstagabend, findet eine Lichterfahrt in der Wesermarsch statt. Und auch in anderen Orten im Bremer Umland gibt es in der Weihnachtszeit ähnliche Aktionen.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Morgen, 2. Dezember 2022, 7:40 Uhr