Jugendparlament in Bremerhaven kommt zu erster Sitzung zusammen

Etliche junge Menschen sitzen nebeneinander und halten weiße Karten hoch.

Jugendparlament in Bremerhaven kommt zu erster Sitzung zusammen

Bild: dpa | Klaus-Dietmar Gabbert
  • Bremerhavener Jugendparlament kommt zu konstituierender Sitzung zusammen.
  • 60 Mitglieder sollen sich stellvertretend für Jugendliche einsetzen.
  • Parlament kann jährlich über 50.000 Euro verfügen.

In Bremerhaven tagt zum ersten Mal ein Jugendparlament. An allen zwanzig weiterführenden Schulen der Stadt wurden je drei Schülerinnen und Schüler gewählt. Insgesamt sollen sich die 60 Parlamentsmitglieder stellvertretend für die Wünsche und Belange der Jugendlichen in der Stadt einsetzen.

Für die 14- bis 17-jährigen Mitglieder gibt es zwei Sitzungen im Jahr. Das Parlament kann jährlich über 50.000 Euro verfügen. Neben der Gründung des Parlaments, der Wahl des Vorstandes und der Festlegung von inhaltlichen Arbeitsgruppen, sollen die Jugendlichen auf der konstituierenden Sitzung auch Gelegenheit erhalten, Gespräche mit Politikerinnen und Politikern der Stadt zu führen.

Mehr zum Thema:

  • Immer mehr Menschen in Bremen dürfen nicht wählen

    Die Zahl der Nichtwahlberechtigten steigt in Bremen seit Jahren. Das könnte Folgen für das Zusammenleben haben, fürchtet die Bürgerschaftspräsidentin.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 21. Dezember 2022, 6 Uhr