Interview

Letzter Hitzetag des Sommers – Wetter kühlt in Bremen ab

Ein Regenbogen spannt sich über Ostfriesland.

Letzter Hitzetag des Sommers – Wetter kühlt in Bremen ab

Bild: DPA | Rolf Poetsch

Der letzte richtig heiße Tag des Sommers steht Bremen und Bremerhaven bevor. Warum wir jetzt auf der Hut sein müssen, erklärt Bremen-Eins-Wetterexperte Peter Schwarz.

Ist heute der letzte richtig heiße Sommertag – oder kommt da noch was?
Für den meteorologischen Sommer, der ja am 31. August endet, wird es heute der letzte Hitzetag sein – der letzte Tag also mit Temperaturen mit mehr als 30 Grad Celsius. Heute wird es rund um Bremen nämlich noch einmal bis zu 31 Grad heiß. Oft gibt es dazu strahlend blauen Himmel, im Tagesverlauf tauchen ein paar lockere Quellwolken auf, es bleibt aber trocken. Das ist zu 99 Prozent sicher, sage ich mal.

Im September wird es immer schwieriger 30 Grad Celsius zu erreichen. Die Tage werden kürzer, der Sonnenstand ist dann niedriger. Es kühlt langsam ab und da müsste schon die richtige Luftmasse kommen, damit es noch einmal richtig heiß wird.

Aber nach diesem Sommer, will ich nichts ausschließen.

Peter Schwarz, Bremen Eins Wetterredakteur
Wenn heute der letzte Hitzetag ist, was ändert sich dann morgen?
Im Laufe des Vormittags ziehen von Ostfriesland und vom Oldenburger Münsterland dickere Wolken auf und die bringen auch schon die ersten Schauer mit, eventuell auch Gewitter und am Nachmittag müssen wir auf der Hut sein.

Örtlich gibt es dann kräftige Gewitter, da kann auch Starkregen dabei sein, sogar Hagel oder Sturmböen. Je weiter wir ins östliche Umland kommen, Richtung Lüneburger Heide, desto eher passiert das und desto kräftiger können die Gewitter werden.

Was die Höchstwerte angeht, gibt es eine größere Spanne, im östlichen Umland werden es Werte um oder knapp über 30 Grad, wenn die Sonne noch einmal richtig aufheizt. Je weiter wir nach Westen kommen, desto weniger heiß wird es. So um die 24 bis 28 Grad.

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Wettergespräch, 25. August 2022, 6:50 Uhr