Liveticker

Liveticker: Bremer Straßenbahnen fahren die ganze Nacht

Die BSAG will so Gleise und Oberleitungen frei halten. Doch immer wieder bleiben Fahrzeuge stecken. Die Entwicklung im Ticker.

Eine Straßenbahn im Schnee
Straßenbahnen sollen Schienen und Oberleitungen frei halten. Bild: Radio Bremen | Martin von Minden

07.02.2021, 22:01 Uhr

27 Unfälle in Bremen, Entspannung in Bremerhaven

Auch den Autofahrern hat der Wintereinbruch zu schaffen gemacht. LKW fuhren sich in Schneewehen fest. Dutzende PKW krachten in die Leitplanken der Autobahnen im Nordwesten. Meist blieb es den Rettungskräften zufolge aber bei Blechschäden. Im Bremer Stadtgebiet meldete die Polizei 27 leichte Verkehrsunfälle und neun witterungsbedingte Einsätze. Viel weniger als ursprünglich befürchtet. Besonders entspannt war die Lage in Bremerhaven. "Hier ist kein Schnee", sagte ein Polizeisprecher zu buten un binnen.

07.02.2021, 19:29 Uhr

Straßenbahnen sollen Gleise und Oberleitungen freihalten

Die BSAG will ihre Straßenbahnen die Nacht hindurch fahren lassen. Laut Unternehmen "werden nun alle Straßenbahnstrecken im Netz kontinuierlich befahren, um die Gleise und die Oberleitungen eisfrei zu halten". Die Nachtlinien werden durch diverse Zusatzfahrten ergänzt.

Allerdings kommt es offenbar weiterhin zu Behinderungen. So fahren nach Informationen von buten un binnen die Linien 2 und 3 nur sporadisch durch die Obernstraße. Auch in anderen Teilen der Innenstadt kamen angekündigte Straßenbahnen nicht. Einem BSAG-Sprecher zufolge blieben immer wieder Fahrzeuge stecken. Schuld seien Schneeverwehungen.

Die BSAG bittet die Fahrgäste, sich morgen vor Fahrtantritt über den Betrieb zu informieren.

"Eis, Schnee und Kälte stören den Verkehr an allen Ecken und Enden"

Video vom 7. Februar 2021
Andreas Holling Bremen Straßenbahn AG im Interview.
Bild: Radio Bremen

07.02.2021, 17:48 Uhr

Nordwestbahn stellt Verkehr ein

Nachdem bereits die Deutsche Bahn weitere Ausfälle angekündigt hat, streichen auch Nordwestbahn und Metronom alle Verbindungen von und nach Bremen. Bis Betriebsschluss fahren keine Züge mehr. Einen Ersatzverkehr gibt es nicht. Der Grund sind Schneeverwehungen sowie eingefrorene Oberleitungen und Weichen

07.02.2021, 16:21 Uhr

Bahn verlängert Kulanzregelung für Reisende

Der Nah- und Fernverkehr der Deutschen Bahn wird auch am Montag wegen der starken Schneefälle und des heftigen Windes deutlich eingeschränkt sein. "In Niedersachsen, Bremen und insbesondere im Großraum Hannover gibt es keine Entspannung der Lage", teilte die Bahn mit. Die Kulanzregelung für Reisende im Fernverkehr werden laut Bahn auf Tickets für Fahrten am 8. Februar ausgeweitet. Bereits gebuchte Fahrkarten können demnach bis einschließlich sieben Tage nach Störungsende flexibel genutzt oder kostenfrei storniert werden.

07.02.2021, 14:46 Uhr

Ostfriesische Inseln abgeschnitten

An den Küsten hat der Starke Nordostwind für Niedrigwasser gesorgt. Deshalb fahren keine Fähren zu den Ostfriesischen Inseln. Die Verbindungen von Norddeich nach Juist und Norderney wurden eingestellt. Auch Wangerooge ist vom Festland abgeschnitten.

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Twitter anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

07.02.2021, 13:53 Uhr

Die meisten Straßenbahnen in Bremen fahren wieder

Die meisten Straßenbahnen fahren wieder, teilt die BSAG mit. Allerdings stehen an einigen Stellen im Stadtgebiet noch immer einige Fahrzeuge, BSAG-Mitarbeiter räumen die Schienen. Es muss also weiterhin mit Ausfällen und Verzögerungen gerechnet werden.

07.02.2021, 12:50 Uhr

Werder-Spiel gegen Bielefeld fällt wegen Schneechaos aus

Für Werder Bremen heißt es am Sonntag nun: abreisen statt angreifen. Denn aufgrund von heftigen Schneefällen, Temperaturen von minus sechs Grad und eisigen Winden, das Tief "Tristan" in der Nacht zum Sonntag auch nach Ostwestfalen brachte, wurde die für 18 Uhr angesetzte Bundesliga-Partie auf der Bielefelder Alm offiziell abgesagt.

07.02.2021, 12:20 Uhr

Fast alle Straßenbahnen in Bremen stehen wegen Unwetter still

Vereiste Oberleitungen und Weichen behindern den Verkehr. Nur Bahnen der Linie 4 kommen aktuell noch voran. BSAG-Mitarbeiter versuchen, das Problem zu lösen.

07.02.2021, 09:40 Uhr

Fällt das Werder-Spiel gegen Bielefeld wegen Schneechaos aus?

Wegen Temperaturen von minus sechs Grad und heftigen Schneefällen könnte die für 18 Uhr angesetzte Partie abgesagt werden. Eine Entscheidung soll am Vormittag fallen.

07.02.2021, 08:20 Uhr

Droht tatsächlich ein Schneechaos?

Im Süden von Niedersachsen hat am Samstagabend der erwartete stärkere Schneefall eingesetzt, in Bremen sieht die Lage entspannter aus. An diesem Sonntag sollen in Bremen laut Meteorologen der Wetterwelt GmbH, die das Wetter für buten un binnen auswerten, über den Tag nur bis zu fünf Zentimeter Schnee fallen. 

07.02.2021, 06:46 Uhr

Erhebliche Behinderungen im Zugverkehr

Obwohl das angekündigte Unwetter in Bremen nicht so dramatisch ausfallen soll, sind erste Auswirkungen auf den Bahnverkehr zu spüren. Denn in anderen Regionen haben am Samstag stärkere Schneefälle eingesetzt. Es muss mit massiven Verspätungen gerechnet werden. Mehrere Intercity- und Regional-Züge fallen ganz aus.


Schneechaos am Wochenende? So bereiten sich Bremen und Bremerhaven vor

Video vom 5. Februar 2021
Ein Fahrzeug schaufelt Streusalz in einem großen Raum.
Bild: Radio Bremen

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 7. Februar 2021, 19:30 Uhr