Bremer Bronze-Mann ist seinen Einkaufswagen los

Eine Skulptur in der Bremer Innenstadt. Ihr fehlt der Einkaufswagen. Der wurde beschädigt.

Bremer Bronze-Mann ohne Einkaufswagen – das steckt dahinter

Bild: Radio Bremen | René Möller
  • Eigentlich schiebt die Skulptur eines Obdachlosen einen Einkaufswagen.
  • Seit kurzem steht er mit leeren Händen da.
  • Die Skulptur muss repariert werden.

Die Bronze-Skulptur eines obdachlosen Mannes, die seit fast drei Jahren in den Bremer Wallanlagen steht, hat keinen Einkaufswagen mehr: Der sei nämlich vor einigen Tagen durch Vandalismus beschädigt worden, erklärte Werner Wick, Sprecher der Bremer Kulturbehörde, auf Anfrage von buten un binnen. Darum habe man entschieden, den kaputten Wagen zunächst zu entfernen.

In einem Park steht eine Statue von einem Mann aus Bronze, der einen Einkaufswagen schiebt.
So sieht die Skulptur eigentlich aus. Bild: Radio Bremen

Doch schon bald soll die Skulptur einen neuen Wagen bekommen. Man sei in Kontakt mit dem Künstler, sagte Wick. Dieser werde den Wagen ersetzen. Außerdem habe man Anzeige gegen unbekannt erstattet.

Was genau passiert sei, wisse er selbst auch nicht, so der Künstler gegenüber buten un binnen. Nur dass der Wagen in zwei Teile gebrochen sei.

Ich bin gerade dabei, einen neuen Einkaufswagen vorzubereiten und an neuralgischen Stellen zu verstärken.

Künstler der Bronze-Skulptur

Unbekannter Künstler stellte Figur auf

Die Skulptur hatte im Jahr 2020 für Aufsehen gesorgt, da sie eines Tages plötzlich in den Wallanlagen auftauchte. Nach einigem Hin und Her mit der zuständigen Behörde durfte sie schließlich bleiben.

Kontakt mit dem Künstler: Wer hat den Bremer Bronze-Mann gemacht?

Bild: Radio Bremen

Mehr zum Bremer Bronze-Mann:

Dieses Thema im Programm: Bremen Vier, Nachrichten, 16. Januar 2023, 12 Uhr