Unsere journalistischen Grundsätze

Wir sind Journalistinnen und Journalisten. In unserer Arbeit sind wir dem Radio-Bremen-Gesetz verpflichtet und orientieren uns an Grundsätzen.

Schlüsselworte der journalistischen Grundsätze von Radio Bremen

Für eine bessere Zugänglichkeit haben wir die Schlüsselworte unserer Grundsätze auch in Gebärdensprache visualisiert und als Audio zum Anhören aufgenommen.

1 Faktenbasiert

Der Begriff "Fakten" in deutscher Gebärdensprache.

Fakten sind die Basis für all unser Tun. Wir recherchieren und verifizieren Ereignisse und prüfen die Informationen, bevor wir ein Thema veröffentlichen.

2 Einordnend

Der Begriff "Einordnung" in deutscher Gebärdensprache.

Wir stellen Informationen und Hintergründe verständlich dar und erklären die Zusammenhänge, damit sich jeder selbst ein Bild machen und eine unabhängige Meinung bilden kann.

3 Kritisch

Der Begriff "kritisch" in deutscher Gebärdensprache.

Wir wahren Distanz zu den Gegenständen unserer Berichterstattung, wir hinterfragen Gegebenheiten und lassen uns nicht vereinnahmen. Dabei begegnen wir Menschen und ihren Geschichten immer respektvoll.

4 Fair

Der Begriff "Fair" in deutscher Gebärdensprache.

Wir sind und arbeiten offen, neugierig und vorurteilsfrei. Wir sind unparteiisch, unabhängig und frei von einseitiger Einflussnahme durch politische, wirtschaftliche, religiöse und andere Interessengruppen.

5 Transparent

Der Begriff "Transparenz" in deutscher Gebärdensprache.

Wir legen dar, wann wir warum auf welche Weise berichten – oder eben nicht. Wir geben unsere Fehler zu.

6 Verständlich

Der Begriff "Verständlichkeit" in deutscher Gebärdensprache.

Wir sagen, was Sache ist – einfach, klar und auf den Punkt.

7 Vielfältig

Der Begriff "Diversität" in deutscher Gebärdensprache.

Menschen bewegen unterschiedliche Themen und sie haben verschiedene Sichtweisen. Dies zu respektieren und zu spiegeln ist unsere Aufgabe. Wir bieten Informationen für alle Bürgerinnen und Bürgern – jeder Mensch ist uns gleich wichtig.

Zum Nachlesen: