Werder will im Januar für ein Traniningslager nach Murcia reisen

Zu sehen ist eine bergische Landschaft in Murcia.
Die Bremer absolvieren ihr Trainingslager im Januar im spanischen Murcia. Bild: Imago | Agefotostock

Die Bremer wollen sich vom 2. bis zum 9. Januar in Spanien auf die weitere Saison vorbereiten. In der vergangenen Saison musste dies wegen Corona-Fällen abgesagt werden.

Werder plant für die Winterpause, sein Trainingslager in Spanien durchzuführen. Die Bremer wollen vom 2. bis 9. Januar in die Nähe von Murcia reisen, um sich dort auf die Restsaison vorzubereiten. Die Bremer erhalten dabei Gesellschaft vom FC St. Pauli.

Beide Teams werden mit einem Charter-Flug die Reise gemeinsam vom Bremer Flughafen aus antreten. Vor Ort werden sie am 4. Januar 15:30 Uhr in der Pinatar Arena in Murcia ein Testspiel absolvieren. Am 8. Januar um 15:30 Uhr trifft Werder zudem auf den Schweizer Erstligisten FC St. Gallen.

Bereits in der vergangenen Saison wollten die Bremer Anfang Januar nach Murcia reisen. Aufgrund mehrere Corona-Fälle musste die Reise jedoch kurzfristig abgesagt werden.

Mehr zu Werder:

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Rundschau, 26. Oktober 2022, 17 Uhr