Ducksch und Füllkrug: Die "hässlichen Vögel" jetzt als Gegner

Abwehr-Blues bei Werder: So groß sind die Sorgen vor dem BVB-Spiel

Bild: Imago | Nordphoto

Am Freitagabend treffen Marvin Ducksch und Niclas Füllkrug erstmals wieder aufeinander – nicht mehr als Sturmduo, sondern als Gegner. Freunde bleiben sie dennoch.

Klar, die beiden reden immer noch miteinander. Nur im Moment gerade nicht, schließlich ist Niclas Füllkrug mit der deutschen Nationalmannschaft in den USA auf Länderspielreise. "Da wollte ich ihn auch nicht nerven", erzählt Marvin Ducksch. "Wir haben vor der Länderspielpause miteinander telefoniert. Ich hoffe, dass wir morgen oder übermorgen noch mal Kontakt haben."

Denn die beiden Stürmer, die sich selbst als "hässliche Vögel" getauft hatten, haben einiges zu besprechen. Am Freitagabend um 20:30 Uhr werden sie sich in Dortmund als Gegner auf dem Rasen gegenüberstehen – aber dennoch als Freunde.

Es hat immer sehr viel Spaß mit ihm auf dem Platz gemacht. Wir haben uns sehr gut verstanden und immer wieder ausgetauscht.

Werder-Stürmer Marvin Ducksch über Niclas Füllkrug

Ducksch: "Brauchen einen perfekten Tag"

Werder-Stürmer Marvin Ducksch bejubelt mit Niclas Füllkrug dessen Gewinn der Torjägerkanone.
Geimeinsam erfolgreich: Die Werder-Stürmer Marvin Ducksch (links) und Niclas Füllkrug mit dessen Torjägerkanone. Bild: Gumzmedia | Andreas Gumz

Dass Füllkrug recht hastig am Tag vor Ende der Transferphase Werder Bremen doch noch verlassen und damit ihre kongeniale Sturmpartnerschaft aufgegeben hatte, nimmt ihm Ducksch nicht übel. "Ich habe mich gefreut", betont er, und wie hätte er sich auch nicht für Füllkrug freuen können – der BVB ist und bleibt sein Herzensverein und Dortmund seine Heimat.

"Ich habe ihm noch ein paar Restaurant-Tipps in Dortmund mit auf den Weg gegeben", sagt Ducksch, aber damit hat es sich dann auch mit dem Tipps-Geben. Schließlich erwartet der 29-Jährige ein "intensives Spiel" gegen Dortmund, für das Werder "einen perfekten Tag brauchen wird", um zu bestehen und wichtige Punkte für den Klassenerhalt zu sammeln.

Dass Füllkrug sowie drei weitere Dortmunder Profis (Hummels, Brandt, Süle) erst spät vor dem Anpfiff von der Länderspielreise per Privatjet eingeflogen werden, "das müssen wir als Vorteil für uns sehen", so Ducksch. Die "hässlichen Vögel" werden also wieder gemeinsam auf dem Rasen stehen. Für wen dieses Wiedersehen erfreulicher werden wird, muss sich noch zeigen.

Spielplan

Datum Uhrzeit Heim Gast Ergebnis
26.04.2024 20:30 Uhr
VfL Bochum Bochum
1899 Hoffenheim Hoffenheim
Ergebnis: - zu -
27.04.2024 15:30 Uhr
RB Leipzig Leipzig
Borussia Dortmund Dortmund
Ergebnis: - zu -
27.04.2024 15:30 Uhr
Bayern München Bayern
Eintracht Frankfurt E. Frankfurt
Ergebnis: - zu -
27.04.2024 15:30 Uhr
SC Freiburg Freiburg
VfL Wolfsburg Wolfsburg
Ergebnis: - zu -
27.04.2024 15:30 Uhr
FC Augsburg Augsburg
Werder Bremen Werder
Ergebnis: - zu -
27.04.2024 18:30 Uhr
Bayer Leverkusen Leverkusen
VfB Stuttgart Stuttgart
Ergebnis: - zu -
28.04.2024 15:30 Uhr
Borussia Mönchengladbach M'gladbach
1. FC Union Berlin Union Berlin
Ergebnis: - zu -
28.04.2024 17:30 Uhr
1. FSV Mainz 05 Mainz
1. FC Köln Köln
Ergebnis: - zu -
28.04.2024 19:30 Uhr
SV Darmstadt 98 Darmstadt
1. FC Heidenheim 1846 Heidenheim
Ergebnis: - zu -

Tabelle

# Mannschaft Spiele Siege U Niederlagen Tore Differenz Punkte
1
Bayer Leverkusen Leverkusen
30 25 5 0 75:20 55 80
2
Bayern München Bayern
30 21 3 6 87:37 50 66
3
VfB Stuttgart Stuttgart
30 20 3 7 68:36 32 63
4
RB Leipzig Leipzig
30 18 5 7 69:34 35 59
5
Borussia Dortmund Dortmund
30 16 9 5 58:35 23 57
6
Eintracht Frankfurt E. Frankfurt
30 11 12 7 46:40 6 45
7
SC Freiburg Freiburg
30 11 7 12 42:53 -11 40
8
FC Augsburg Augsburg
30 10 9 11 48:49 -1 39
9
1899 Hoffenheim Hoffenheim
30 11 6 13 53:60 -7 39
10
1. FC Heidenheim 1846 Heidenheim
30 8 10 12 43:52 -9 34
11
Werder Bremen Werder
30 9 7 14 38:50 -12 34
12
Borussia Mönchengladbach M'gladbach
30 7 10 13 53:60 -7 31
13
VfL Wolfsburg Wolfsburg
30 8 7 15 35:50 -15 31
14
1. FC Union Berlin Union Berlin
30 8 5 17 26:50 -24 29
15
1. FSV Mainz 05 Mainz
30 5 12 13 31:48 -17 27
16
VfL Bochum Bochum
30 5 12 13 34:60 -26 27
17
1. FC Köln Köln
30 4 10 16 23:53 -30 22
18
SV Darmstadt 98 Darmstadt
30 3 8 19 30:72 -42 17

Legende:

  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg

Autorin

Dieses Thema im Programm: Sportblitz, 17. Oktober 2023, 18:06 Uhr