Stoevesandt: Bremen muss den Stahlwerken 380-Kilovolt-Leitung legen

Stoevesandt: Bremen muss den Stahlwerken 380-Kilovolt-Leitung legen

Bild: Radio Bremen

Informationen zum Video

Die Industrie ist laut Bernhard Stoevesandt von Frauenhofer-Institut der wichtigste Schlüssel im Kampf gegen den Klimawandel. Bremen müsse den Stahlwerken eine 380-Kilovolt-Leitung legen. Damit würden die Stahlwerke den Strom bekommen, um klimaneutral arbeiten zu können. "Es geht um lockere sieben bis acht Milliarden Euro, aber wenn Bremen das nicht tut, werden die zukünftigen Generationen das doppelt bezahlen."

Mehr zum Thema