Steine auf Straßen gelegt: Mildes Urteil für Täter

In einem Gerichtssaal halten sich zwei Angeklagte pinke Mappen vor ihre Gesichter, um unerkannt zu bleiben.

Informationen zum Video

Gesendet am: 11. Dezember 2018

Nagelbretter und Steine hatten zwei Männer auf Straßen gelegt und dann beobachtet, was passiert. Heute fiel das Urteil gegen sie. Einer muss für drei Jahre, sein Komplize für drei Jahre und vier Monate ins Gefängnis.

Autor

  • Holger Baars