Bremer Krankenpfleger soll Patienten mit Medikamenten getötet haben

Video vom 15. Juli 2021
Frank Passade bei einem Interview
Bild: Radio Bremen
Bild: Radio Bremen

Informationen zum Video

Die Bremer Polizei hat einen 33-Jährigen Krankenpfleger wegen des Verdachts auf zweifachen Totschlag verhaftet. Er soll zwei Patienten in einem Bremer Krankenhaus durch die Gabe von Medikamenten ohne medizinische Indikation getötet haben, heißt es in einer Mitteilung der Polizei. Die Bremer Staatsanwaltschaft und eine Mordkommission ermitteln.