buten un binnen | EXTRA Die Sendung aus der Straßenbahn: Mehr Gewalt - Gefühl oder Tatsache? vom 4. November

Kirsten Rademacher und Felix Krömer in der buten-un-binnen-Straßenbahn

buten un binnen – Straßenbahn-Sendung

Gibt es mehr Gewalt in Bremen? Ein Gefühl oder Realität? Darüber diskutieren wir in der Linie 6 – in unserer buten un binnen Straßenbahn-Sendung.

Sendedaten

Erstausstrahlung:

4. November 2017 um 19:30 Uhr

Es sind Fälle wie diese, die fassungslos machen: Mit einer Whiskyflasche wird einem 15-Jährigen Opfer das Gesicht zertrümmert. Das Opfer stirbt an den Kopfverletzungen. Einer 86-Jährigen reißen Täter ihre Kette vom Hals. Die Frau ging am Rollator. Das sind nur zwei Fälle, die in Bremen öffentlich geworden sind. Aber wie sieht es beispielsweise zuhause aus? Delikte häuslicher Gewalt haben eine hohe Dunkelziffer. Gewalttätige junge Erwachsene, Gewalt gegen Senioren und häusliche Gewalt – darüber sprechen die buten un binnen-Moderatoren Kirsten Rademacher und Felix Krömer mit:
• Hendrik Bahrs, Psychotherapeut
• Carsten Bauer, Leiter der JVA Bremen
• Karin Fricke, Seniorenvertretung
• Prof. Dr. Dietmar Heubrock, Rechtspsychologe Uni Bremen
• Burkhard Jutz, Männer gegen Männergewalt e.V.
• Daniel Magel, ehem. Gewalttäter und heute Hood-Trai

Moderation

  • Felix Krömer
  • Kirsten Rademacher