buten un binnen | Extra zur Smartphone-Sucht vom 10. Juni

Die Moderatoren von buten un binnen Kirsten Rademacher und Felix Krömer in der Straßenbahn

buten un binnen | Extra: Die Sendung aus der Straßenbahn: Smartphone-Sucht

Ständig vibriert, blinkt oder piept es – das Smartphone buhlt 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche um Aufmerksamkeit. Ein Leben ohne Smartphone scheint unmöglich.

Sendedaten

Erstausstrahlung:

10. Juni 2019 um 19:30 Uhr

Ständig vibriert, blinkt oder piept es – das Smartphone buhlt 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche um Aufmerksamkeit. Und bekommt sie auch. Ein Leben ohne Smartphone scheint unmöglich. Dabei geht es schon lange nicht mehr ums Telefonieren. Smartphones sind Tageszeitung, Fernseher, Fotoapparat und Chatroom in einem. Und natürlich Statussymbol.

 

Das buten un binnen-Extra / Die Sendung aus der Straßenbahn fragt: In was für einer Gesellschaft leben wir, in der sich selbst Kinder ein Leben ohne Smartphone nicht mehr vorstellen können? Beim Gehen und Stehen, im Unterricht und am Fließband – immer das Handy im Anschlag. Das Thema "Smartphone-Sucht: Verdaddeln wir unser Leben?" besprechen die buten un binnen-Moderatoren Kirsten Rademacher und Felix Krömer auf einer Fahrt mit der Straßenbahn der BSAG mit:

  • Markus Gerstmann, Medienpädagoge
  • Susanne Roboom, Blickwechsel e.V.
  • Thorsten Fehr, Neuropsychologe
  • Volker Redder, Informatiker und App-Entwickler
  • Uwe Lütjen, Schulleiter Oberschule Findorff
  • Schülerinnen und Schüler der Oberschule Findorff

Moderation

  • Felix Krömer
  • Kirsten Rademacher