Schaffermahlzeit bleibt weitgehend in Männerhand

Schaffermahlzeit bleibt weitgehend in Männerhand

Bild: Radio Bremen | Daniel Kähler

Informationen zum Video

Auch in naher Zukunft wird es keine weiblichen Schafferinnen geben. So das Stimmungsbild unter den Stiftungsmitgliedern vom Haus Seefahrt. Aber ein kleines Zugeständnis an die Frauen wollen die Ausrichter des traditionellen Brudermahls machen: Die Zahl der weiblichen Gäste erhöhen.

Mehr zum Thema

Autorin

  • Lena Oldach