Nach Zwangsräumung im Bremer Viertel: Kritik an Abgeordneter

Video vom 14. Juli 2021
Demonstranten und Polizisten vor einem Haus, in der Mitte eine Frau mit gelber Weste, auf der "Parlamentarischer Beobachter" steht
Nach der Protestaktion gegen eine Zwangsräumung in Bremen gibt es Kritik am Auftreten einer Bürgerschaftsabgeordneten der Linken als "parlamentarische Beobachter*in". Bild: Radio Bremen
Bild: Radio Bremen

Informationen zum Video

Am Tag nach dem Polizeieinsatz um eine Zwangsräumung im Bremer Viertel kritisiert die Opposition die Rolle einer Abgeordneten der Partei "die Linke". Diese war als "parlamentarische Beobachterin" aufgetreten. Laut der Opposition sei dieser Begriff irreführend, da sie nicht offiziell vom Parlament entsandt worden war.

Autor

  • Steffen Hudemann Redakteur und Autor