100 Mangrovenforscher erstmals in Bremen

Die Wurzeln einiger Mangroven-Bäumen über der Wasseroberfläche.

Informationen zum Video

Gesendet am: 14. September 2017

100 Mangrovenforscher aus 20 tropischen Ländern treffen sich erstmalig in Bremen zu einem Symposium. Gastgeber ist das Bremer ZMT, das Zentrum für Marine Tropenforschung. Bremen ist weltweit bekannt für seine Forschung in puncto Mangrovenabholzung. Diese belastet das Weltklima und entzieht den Bewohnern – besonders Fischern – in tropischen Ländern ihre Nahrungsgrundlage.

Autorin

  • Ulla Hamann