Bremer Kurden demonstrieren gegen Erdogan

Mehrere Demonstranten einer kurdischen Gemeinschaft, die vor der Bürgerschaft stehen.

Informationen zum Video

Veröffentlicht am: 9. Oktober 2019

Knapp 40 Kurden haben auf dem Marktplatz in Bremen gegen die türkische Offensive im Nordosten Syriens demonstriert. Zeitgleich mit der Demonstration begann der Militäreinsatz. Ziel der Operation ist die kurdische YPG-Miliz, die auf syrischer Seite der Grenze ein großes Gebiet kontrolliert. Die Türkei sieht in ihr einen Ableger der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK und begreift die Angehörigen der Miliz als Terroristen.

Mehr zum Thema

Autorin

  • Maren Schubart