Kunst aus der Nordstraße 347: Bremens ehemalige Künstlerkolonie

Video vom 10. August 2021
Ein altes Foto in schwarz weiß. Es zeigt einige der Bewohner Bremens erster und einziger Künstlerkolonie in der Nordstraße 347. Sie stehen vor dem Eingang ihres Ateliers.
Bild: Radio Bremen
Bild: Radio Bremen

Informationen zum Video

20 Jahre lang, von 1981 an, gab es in der Nordstraße 347 Bremens bisher einzige Künstlerkolonie. Dabei waren unter anderem die Künstler Horst Müller, Norbert Schwontkowski und Jub Mönster. Jetzt gehört das ehemalige Areal der dort ansässigen Grundschule an der Nordstraße.

Mehr zum Thema:

Autor

  • Mathias Siebert Redakteur und Autor