Straßenausbau im Bremer Norden auf Kosten der Anwohner

Informationen zum Video

Diese Schätzung vom "Amt für Straßen und Verkehr" lässt viele Anwohner aufschrecken: 390 Straßen sind in Bremen-Nord noch nie ausgebaut worden. Irgendwann soll die sogenannte "Ersterschließung" nachgeholt werden – doch laut Gesetz müssen die Anwohner 90 Prozent der Kosten tragen.

Autorin

  • Anna-Lena Borchert