Windräder warten 4.0: mit Gesten und einer Datenbrille

Ein Mann trägt eine Datenbrille, ein anderer bedient dazu ein Tablet.

Informationen zum Video

Gesendet am: 13. Dezember 2017

Wenn Servicetechniker an Windanlagen arbeiten, dann sind zwei freie Hände hilfreich. Ein Grund, warum die Wissenschaftler des Bremer BIBA Instituts für Produktion und Logistik eine gestengesteuerte Datenbrille entwickelt haben. Im Schutzhelm montiert hilft sie, den Fehler der Anlagentechnik zu entdecken und bildet die nötigen Pläne im Sichtfeld des Technikers ab.

Autor

  • Peter Gallasch