Bremer Teller: Chilenischer Maisauflauf

Video vom 25. Juli 2020
Ein chilenischer Maisauflauf, serviert auf einem dunklem Teller mit Zitrone und Popcorn.
Bild: Radio Bremen

Informationen zum Video

Unsere Gastgeber musizieren, Barbara Stadler kocht das passende Essen zum Tango.

"Humitas": Mais im Maisblatt

Zutaten:

3 Maiskolben im Blatt (Zuckermais)
Salz, etwas Maismehl
die Blätter in die der Kolben eingehüllt ist
Schnur
Basilikum

Zubereitung:

Von den Maiskolben Blätter und Haare entfernen und die dünnen Blätter aufheben. Das muss sehr sorgfältig gemacht werden. Den Maiskolben rundherum bis zum Strunk mit der groben Reibe in eine Schüssel reiben. Ein wenig Salz hinzufügen.In diese Masse kommt auch ein wenig Maismehl zum Binden. Die Masse sollte nicht zu fest aber auch nicht zu flüssig sein. Die Maisblätter bereiten Sie bitte auf der Tischfläche aus. In die Mitte des Blattes kommt nun ein wenig von der Masse und Sie wickeln das Blatt ein. Das Ganze mit einem Bindfaden wie ein Päckchen schnüren. Die fertigen Päckchen in eine Auflaufform geben. Nun ein wenig gesalzenes Wasser hinzufügen, so dass die Päckchen bedeckt sind. Bei 120° 15 Minuten Im Backofen garen. Auspacken und etwas Basilikum drüber streuen.

"Pastel de choclo": Gratinierter Mais mit Rinderhack

Zutaten:

8 Kolben Mais
3 Zwiebeln
500 g Rinderhack
1 Tl Kreuzkümmel
2 Zehen Knoblauch
1 Tl Paprikapulver mild
Salz
ein wenig Maismehl
3 gekochte Eier
2 Stck. Hähnchenbrust, kurz angebraten
Pro Person 3 Oliven

Zubereitung:

Von den Maiskolben Blätter und Haare entfernen. Den Maiskolben rundherum bis zum Strunk mit der groben Reibe in eine Schüssel reiben. Ein wenig Salz hinzufügen.In diese Masse kommt auch ein wenig Maismehl zum binden. Die Masse sollte nicht zu fest aber auch nicht zu flüssig sein. Das Rinderhack in einer Pfanne scharf anbraten, dass es braune Farbe nimmt. Bitte nicht so viel rühren sonst klappt das mit dem Farbe nehmen nicht so gut. Nun die fein geschnittene Zwiebel hinzugeben. Alles darf schön schmoren. Nun die Gewürze hinzufügen. Sie sollen ein wenig mitbraten, aber dann bitte ein wenig Wasser (½ Tasse ) hinzufügen und alles 20 Min. schmurgeln lassen. Nochmals abschmecken und in Auflaufformen füllen (entweder eine große oder mehrere kleine). Die kurz angebratene und gewürzte Hähnchenbrust in Streifen schneiden (lieber etwas dicker). Auf das Hack ein Stück Ei, 3 Oliven und ein ein wenig Hähnchenbrust geben. Nun kommt die Maismasse hinzu. Alles glatt streichen und bei 180 Grad ca. 20 Min. gratinieren.

Pikanter Tomatensalat aus Chile (Pevre)

Zutaten:

400g nicht zu reife Tomaten
¼ Chili
4 Zweige Koriander
1 kl. Zehe Knoblauch
1 rote Zwiebel,Salz
Olivenöl

Zubereitung:

Die Tomaten schälen und in sehr feine Würfel schneiden. Die Zwiebel ebenso in sehr feine Würfel schneiden. Den Koriander fein hacken Knoblauch schälen und mit etwas mit der Gabel zerdrücken . Die Chili bitte mikroskopisch klein hacken (ohne Kerne). Geben Sie nun 3 Tl Olivenöl hinzu und vermischen alles miteinander.

Autor

  • Till Oeppert Redakteur und Autor