Grillen wie in (Klein) Mexiko

Informationen zum Video

Brot mit schwarzen Bohnen

Acht Scheiben Baguette

50 g milder Cheddar, gerieben

250 g getrocknete schwarze Bohnen

1,5 l kaltes Wasser

1 kleine Zwiebel, halbiert

2 Knoblauchzehen

1 Zweig frisches Pazote

1/2 Teelöffel Salz

2 EL pflanzliches Öl

Die Bohnen in einen großen Topf geben, kaltes Wasser zufügen. Das Wasser muss 12 bis 15 cm über den Bohnen stehen. Über Nacht einweichen.

Die Bohnen abgießen, abspülen und das abgemessene Wasser zugeben. Mit der Zwiebel, den Knoblauchzehen und dem Pazote zum Kochen bringen und zwei bis drei Stunden köcheln. Den Topfdeckel nur halb auflegen und häufig nachsehen, ob die Bohnen noch bedeckt sind. Im Zweifelsfall heißes Wasser (niemals kaltes) nachgießen.

Die Zwiebel, den Knoblauch und das Pazote entfernen und salzen. Die Bohnen abgießen und im Mixer oder dem Kartoffelstampfer zu Püree verarbeiten – so lange sie noch heiß sind.

Das Öl bei mittlerer Hitze in einer Pfanne erhitzen, die Bohnen zufügen und unter ständigem Rühren die Flüssigkeit verkochen lassen. Zum Abkühlen beiseite stellen, das Püree wird dabei fester.

Bohnenpüree auf die Baguettescheiben geben und mit Käse bestreuen. Die Scheiben auf den Grill legen, in den Ofen (180 C) und sechs bis acht Minuten backen, bis der Käse geschmolzen und die Baguettescheiben geröstet sind. Guten Appetit!

Zappho vegetarisch

4 Zapphos

schwarze Bohnenpaste

Fetakäse

Die Zapphos, ähnlich wie beim Kürbis, aushöhlen. Dazu den Deckel abschneiden und das Fruchtfleisch mit einem Löffel auskratzen. Das Fruchtfleisch der Zappho anschließend mit der bereits zubereiteten schwarzen Bohnenpaste vermischen und in das ausgehöhlte Gemüse zurück füllen.

Den Fetakäse in kleine Würfel schneiden und auf die gefüllte Zapphos geben. Anschließend auf den Grill legen und 15 bis 20 Minuten backen. Fertig!

Autorin

  • Lea Reinhard