Gegrilltes Lachsfilet mit Garnelen

Informationen zum Video

Das Herdbesuche Team ist in Bremerhaven unterwegs, um die Entstehung eines Bremerhavener Tellers zu begleiten. Gekocht wird mit Sebastian Bruns von der Deutschen See. Allerdings nicht zu Hause, sondern auf dem Seenotrettungskreuzer Rudolf Meyer. Es gibt gegrillten Lachs mit Garnelen und einen Tomaten-Brot-Salat.

Gegrillter Lachs mit Garnelen und Tomaten-Brot-Salat

Zutaten:

  • Lachsfilet
  • Garnelen
  • Brot
  • Tomaten
  • grüner Spargel
  • Löwenzahn
  • Lauchzwiebeln
  • Basilikum
  • Melisse
  • Pimpernelle
  • Creme fraiche
  • Würzmischung (Paprika, Koriander, Fenchelsaat, Meersalz, Rohrzucker)
  • Dressing (schwarzer Balsamico, Zitronensaft, Salz, Pfeffer)

Zubereitung:

Holzbretter zwei bis drei Stunden wässern. Garnelen schälen und entdarmen. Ciabatta oder Baguette würfeln und in Olivenöl braten, hinterher auf Küchenpapier zum Abtropfen legen.
Grätenfreies Lachsfilet mit Gewürzmischung (Paprika, Koriander, Fenchelsaat, Meersalz, Rohrzucker) bestreuen und auf Holzbrett legen. Etwa 15 Minuten im Kugelgrill garen.

In der Zwischenzeit die frischen Gemüse schneiden, den Spargel dünn hobeln. Dressing aus Olivenöl, schwarzem Balsamico, Zitronensaft, Salz und Pfeffer machen. Fünf Minuten vor Ende der Garzeit des Lachsfilets die Garnelen und aufgeschnittene Zitronen auf den Grill legen.

Die Brotwürfel unter den Salat heben, dann Lachs, Garnelen und Zitronen anrichten.

Autorin

  • Marianne Strauch