Foodblogrezept: Wulsbütteler Durocschwein mit Kürbis-Birnen Bruschetta

Foodblogrezept: Wulsbütteler Durocschwein mit Kürbis-Birnen Bruschetta

Bild: Radio Bremen

Informationen zum Video

Der Bremer Teller mit Kotelett vom Wulsbütteler Durocschwein. Katharina Frenzel und Tom Gleitsmann haben einen Foodblog – und kochen für uns.

Gebratenes Kotelett vom Duroc-Schwein mit Kürbis-Birnen Bruschetta und mariniertem Salat an Granatapfel Vinaigrette (Rezept von Tom Gleitsmann)

Zutaten für 4 Portionen der Kürbis Bruschetta:

  • 100 g Zwiebeln.
  • 400 g Hokkaido Kürbis.
  • 150 g Birne.
  • Rapsöl.
  • Ein Schuss heller Balsamico.
  • Salz.
  • Schwarzer Pfeffer.
  • Prise Zucker.
  • 12 Scheiben Ciabatta.
  • 2 EL geröstete Kürbiskerne.

Zutaten für den Salat und die Granatapfel Vinaigrette:

  • 4 EL Granatapfel Essig aus Traubenmost (wahlweise auch normaler Essig etwas Zucker (wenn normaler Essig verwendet wird).
  • 8 EL Rapsöl.
  • ¼ TL mittelscharfer Senf.
  • 2 EL Brühe.
  • 3 handvoll Salat (Rucola, Batavia, Feldsalat).
  • Ein paar geröstete Haselnusskerne (gehackt).
  • Salz.
  • Schwarzer Pfeffer.

Zutaten für das Duroc Kotelett:

  • 4 Koteletts vom Duroc Schwein (250-300g je Stück).
  • 2 EL Butter.
  • Meersalz.

Zubereitung der Bruschetta:

1. Den Hokkaido Kürbis halbieren und die Kerne mit einem Löffel entfernen. Anschließend in Streifen schneiden und fein würfeln. Die Birne vierteln, das Kerngehäuse knapp wegschneiden, ebenfalls in Streifen schneiden und fein würfeln. Zuletzt die Zwiebel schälen und ebenfalls in feine Würfel schneiden. 2. Nun etwas Rapsöl in einem Topf erhitzen und die Kürbiswürfel hinzugeben. Sobald das Öl heiß ist die Zwiebeln dazugeben und diese gemeinsam mit dem Kürbis anschwitzen. 3. Anschließend die Birnenwürfel ebenfalls hinzugeben und das Bruschetta mit Salz und Pfeffer abschmecken. Einen kleinen Schuss Balsamico Essig sowie eine Prise Zucker hinzugeben. Das Kürbis Bruschetta vorsichtig durchrühren und ohne Deckel für 2 Minuten auf mittlerer Stufe garen lassen. Anschließend Topf von der heißen Herdplatte nehmen und mit Deckel ruhen lassen bis angerichtet wird.

Zubereitung der Vinaigrette:

1. Den Granatapfel Essig aus Traubenmost (oder auch normalen Essig) in eine Schüssel füllen, den Senf dazugeben und gut verrühren. 2. Nun das Öl tröpfchenweise zum Essig geben und dabei stetig mit einem Schneebesen vermengen. 3. Schritt für Schritt wird die Vinaigrette durch das zugegebene Öl dickflüssiger und cremig. Am Schluss 2 EL Gemüsebrühe dazugeben (sollte die Vinaigrette weniger dickflüssig sein, die Brühe weglassen) und ebenfalls gut verrühren. Anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zubereitung des Koteletts vom Duroc:

1. Ofen auf 100°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Pfanne mit ein wenig Rapsöl stark erhitzen. 2. Sobald die Pfanne heiß ist, das Kotelett von einer Seite salzen und dieses zunächst einmal kurz auf der Fettseite anbraten. 3. Anschließend das Kotelett vom Duroc von der bereits gesalzenen Seite anbraten. Sobald diese leicht gebräunt ist, die andere Seite salzen und anschließend von der anderen Seite anbraten. 4. Anschließend die Pfanne mitsamt Kotelett von der heißen Herdplatte nehmen und kurz abkühlen lassen. Butter dazugeben, schmelzen lassen und mit einem Löffel immer wieder über das Fleisch gießen. 5. Das Kotelett auf ein Backblech mit Backpapier legen und ein Kernthermometer mit Verlängerung in die Mitte des Koteletts stecken.

Nun das Kotelett mitsamt Verlängerung des Thermometers in den vorgeheizten Ofen schieben. Das Kotelett ist bei einer Kerntemperatur von 58°C perfekt saftig, d.h. sobald diese Temperatur erreicht ist das Kotelett aus dem Ofen nehmen und für 2 Minuten ruhen lassen. Danach den Knochen entfernen und gegen die Faser aufschneiden. Das Anrichten 1. Das Ciabattabrot in Scheiben schneiden und in dem Pfannensatz des Koteletts kurz auf mittlerer Stufe goldbraun anrösten. Anschließend auf ein Küchenpapier legen, um das überschüssige Fett zu entfernen. Danach die vorbereitete Kürbis-Birnen-Masse auf den gerösteten Scheiben verteilen und mit leicht gerösteten Kürbiskernen toppen. 2. Die gewünschte Menge Dressing zum Salat geben und vorsichtig vermengen und auf den Tellern neben dem Kürbis Bruschetta anrichten. 3. Das aufgeschnittene Kotelett vom Duroc auf dem Salat drapieren und mit ein wenig Meersalz verfeinern.

Autor

  • Till Oeppert