Bremer Teller: Himmel und Erde mit Zitronenkraut und Wan Tan

Der Bremer Teller Himmel und Erde mit asiatischen Teigtaschen und Quetschkartoffeln.

Informationen zum Video

Gesendet am: 18. Mai 2019

"Himmel und Erde" – früher ein Arme-Leute-Essen, heute ein Klassiker und zugleich das Thema von Annelie Keils Arbeit. Ein Bremer Teller.

Himmel und Erde mit Zitronenkraut und Wan Tan

Für 4 Personen

1 kleinen Spitzkohl, in feine Streifen
½ Bund Petersilie, grob gehackt
Salz, Pfeffer, Zucker, Kümmel
Saft und Abrieb einer Zitrone

2 junge festkochende Kartoffeln, zum Beispiel Belana
Öl, Schmalz, Meersalz
1 Zweig Rosmarin
4 Äpfel, zum Beispiel Boskop oder Finkenwerder Herbstprinz, mit Schale in Spalten
5 Zweige Majoran, Blätter abgezupft
4 Zwiebeln, in Streifen
½ Stück Butter

400g Blutwurst in Scheiben

Wan Tan Papier
1 Ei, verquirlt
Frische Muskatnuss

Öl zum Frittieren

Das Kraut mit Salz, Zucker, Pfeffer und Kümmel würzen und fest durchkneten. Kurz vorm Servieren mit Petersilie und Zitrone mischen.

Die Kartoffeln ungeschält im Ganzen waschen, einölen und im Ofen bei 180 Grad, je nach Dicke ca. 40 Minuten backen, dann etwas auskühlen lassen.

Die Zwiebeln in der Butter ganz langsam auf kleiner Hitze schmoren. Kurz vor dem Servieren würzen mit Salz und Pfeffer, die Apfelspalten kurz mitdünsten und den Majoran zugeben.

Autor

  • Till Oeppert