Bremer Teller Atrium: Lammfilet in Marsala-Soße

Der heutige Bremer Teller, Lammfilet in Marsalasauce.

Informationen zum Video

Gesendet am: 19. Oktober 2019

Vor 30 Jahren hat Barbara Zeck das Atrium im Viertel eröffnet. Gemeinsam mit Tochter Stefanie kocht sie einen ihrer Klassiker: Lammfilet in Marsalasauce.

Zutaten:

Lammfilet ca. 200 Gramm, 2 Stück
Kohlrabi 2 Stück
Wurzeln 3 Stück
Kartoffeln 500 Gramm
Zucchini 1 Stück
Champignons 10 Stück
Marsala fine (trocken)
Sahne (35 – 38 Prozent)
Meersalz
Zucker
Butter
Blattpetersilie
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

Kartoffeln (Pellkartoffeln) in Salzwasser am Vortag kochen, durchkühlen und am nächsten Tag pellen und in grobe Würfel schneiden.

Kohlrabi schälen und in Würfeln schneiden. Zucchini in Rauten schneiden, Wurzel schälen und in Würfel schneiden. Champignons in Scheiben schneiden.

Das Gemüse in kochendem Wasser bissfest pochieren, Salz und Zucker hinzugeben. Nacheinander immer aus dem Kochwasser direkt in Eiswasser geben. Anschließend abtropfen lassen (zum Abkühlen, damit die Farbe und die Konsistenz erhalten bleiben).

Pellkartoffelwürfel in Sonnenblumenöl anbraten, nach dem Anrösten Butter dazugeben und auf kleiner Flamme schmelzen lassen, abschmecken.

Butter in der Pfanne schmelzen und Gemüsewürfeln hineingeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und zum Schluss Blattpetersilie dazu geben.

Umluft-Ofen auf 150 Grad erhitzen. Lammfilets in heißem Sonnenblumenöl von alle Seiten kurz anbraten, danach im Ofen bei 150 Grad ziehen lassen (Ca. 8 Minuten).

Die Champignon-Scheiben in die Pfanne geben, kurz anbraten und mit Marsala-fine ablöschen, flambieren und abbrennen lassen und mit Sahne ablöschen und reduzieren, abschmecken.

Autor

  • Till Oeppert