Vegesacks Flaggschiff droht wegen vieler Schäden die Stilllegung

Video vom 11. November 2021
Das Segelschiff "Vegesack" im Hafenbecken.
Bild: Radio Bremen
Bild: Radio Bremen

Informationen zum Video

Ein kleines Leck zwang den Segellogger BV II "Vegesack" in die Werft. Dort setzten die Prüfer des Germanischen Lloyd dem maritimen Botschafter Vegesacks ein Ultimatum. Damit das Schiff weiterhin in Betrieb bleiben darf, müssen umfassende Renovierungen erfolgen.

Autor

  • Volker Kölling Redakteur und Autor