Wie ein Hobby-Archäologe 1973 ein versunkenes Dorf im Watt entdeckte

Video vom 13. Juni 2021
Mehrere Hobby-Archeologen im Wattenmeer.
Bild: Radio Bremen
Bild: Radio Bremen

Informationen zum Video

1973 stößt ein Hobby-Archäologe auf einen bedeutenden Fund. Und das in einem Gebiet des Wattenmeeres, in dem es vor 1.000 Jahren ein Dorf gegeben haben soll: Lepstedt. Dieses soll der Sage nach versunken sein.

Autor/in

  • Ulderup