Fassadenteile im Bremer Viertel auf Straße gestürzt

  • Fassadenverkleidung löst sich von Haus nahe der Sielwall-Kreuzung
  • Straßenbahnverkehr vorsorglich für mehrere Stunden eingestellt
  • Nach Angaben von Polizei und Feuerwehr gab es keine Verletzen
Abgesperrte Straße am Sielwall.
Ein heruntergestürztes Fassadenteil hat am Nachmittag zu einer Vollsperrung am Sielwall geführt.

Im Bremer Viertel sind am frühen Nachmittag Fassadenteile, die sich von einem Haus gelöst hatten, auf den Gehweg gestürzt. Nach Angaben von Polizei und Feuerwehr wurde niemand verletzt. Allerdings wurde der Straßenbahnverkehr vorsorglich zwischenzeitlich eingestellt.

Die Störung im Viertel wurden am Abend beendet. Die Linien 2, 3 und 10 fahren wieder.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 7. Dezember 2018, 15 Uhr