Senatorin macht Werder-Fans Hoffnung auf Saisonstart mit Zuschauern

Video vom 25. Juni 2021
Werder-Fans schlendern vor dem Weser-Stadion zum Osterdeich.
Bild: Imago | ActionPictures
Bild: Imago | ActionPictures

Wenn Werder Ende Juli die Saison eröffnet, dann werden Fans im Weser-Stadion wieder dabei sein dürfen. Das sagte Gesundheitssenatorin Claudia Bernhard dem Sportblitz.

Zum Auftakt der Zweitliga-Saison von Werder Bremen Ende kommenden Monats werden wohl Fans im Weser-Stadion dabei sein dürfen. Das hat Gesundheitssenatorin Claudia Bernhard (Linke) im Gespräch mit dem Sportblitz durchblicken lassen.

Es gab ein Konzept, was schon einmal vorlag. Das fanden wir auch sehr gut – Werder hatte sich da sehr viele Gedanken gemacht. Und ich meine: Es ist ja auch mit entsprechendem Abstand und draußen. Wenn man diese Voraussetzungen einpreist, kann man das durchaus erlauben und über die Bühne gehen lassen.

Bremens Gesundheitssenatorin Claudia Bernhard (Linke) im Gespräch mit buten-un-binnen-Moderator Felix Krömer.
Gesundheitssenatorin Claudia Bernhard (Linke) im Sportblitz

Der Saisonauftakt findet am 24. oder 25. Juli gegen Hannover 96 statt, wie viele Werder-Fans dann auf den Rängen sitzen dürfen, darüber gab Bernhard keine Schätzung ab. Bei voller Kapazität passen cirka 42.000 Zuschauer ins Weser-Stadion, geschätzt könnten demnach ein paar tausend Fans durchaus möglich sein.

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Rundschau, 25. Juni 2021, 16 Uhr