Fragen & Antworten

Werder-Weltmeister: "Ich hoffe, dass ich nicht aus einem Traum aufwache"

Werder Bremen hat wieder einen Weltmeister. Mohammed "MoAuba" Harkous hat beim FIFA eWorld Cup den WM-Titel geholt. 3 Fragen an den ersten deutschen Titelträger.

Mohammed "MoAuba" Harkous küsst seinen Pokal beim Fifa eWorld Cup.
"MoAuba" holte den WM-Pokal und bekam ein Preisgeld von 225.000 Euro. Bild: Reuters | Tom Jacobs
Mohammed Harkous, sie haben als erster Deutscher den Titel beim FIFA eWorld Cup gewonnen. Wie sehr hat sie dieser Erfolg überrascht?
Es ist immer noch nicht real für mich und ich hoffe, dass ich nicht aus einem Traum aufwache. Ich habe so etwas niemals für möglich gehalten. Ich wusste, dass ich gut bin und eventuell weit kommen würde, aber dass es zum Titel reicht und ich gefühlt alle Champions schlage, das ist schon krass.
Der Sieg wurde ihnen nicht geschenkt. Sie hätten sich bestimmt einen leichteren Weg in diesem Turnier vorstellen können, oder?
Ganz genau. Das war ein extrem schweres Turnier für mich, vor allem wenn man die Gegner sieht, gegen die ich gespielt habe. Ich habe erst gegen die Nummer drei der Welt gespielt, dann gegen die Nummer zwei und die Nummer eins. Im Finale hat dann der amtierende Weltmeister auf mich gewartet. Wenn man das sieht, dann glaubt man noch weniger daran, dass man den Titel holen kann und umso glücklicher bin ich jetzt, dass es geklappt hat. Es ist einfach unglaublich, dass ich gewonnen habe.
Was bedeutet ihnen dieser Erfolg?
Der Titel bedeutet mir sehr, sehr viel. Das ist "Life-Changing", das Leben wird sich jetzt komplett ändern. Man bekommt wahrscheinlich mehr Geld und man steht mehr im Focus. Bei den nächsten Turnieren werden viel mehr Augen auf mich gerichtet sein. Damit muss man erst einmal klar kommen. Wir werden jetzt genau besprechen, wie wir die nächsten Tage und Wochen verbringen werden.

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Twitter anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

  • Claus Wilkens

Dieses Thema im Programm: Bremen Vier, Die Nachrichten, 5. August 2019, 8 Uhr