Werders Wunschspieler Weiser beginnt Vorbereitung in Leverkusen

Mitchell Weiser läuft mit Karim Bellarabi zum Trainingsplatz.
Mitchell Weiser lief in der vergangenen Saison für Werder auf. Der Klub möchte ihn gerne fest verpflichten, aber eine Einigung steht noch aus. Deshalb ist er nun zurück in Leverkusen.
Bild: Imago | Rhr-Foto

Die Bremer würden Mitchell Weiser gerne behalten, doch bisher hakt es noch beim Geld. Deshalb ist Weiser erst einmal bei Bayer 04 ins Training eingestiegen.

Mitchell Weiser ist, zumindest vorerst, zurück bei Bayer 04 Leverkusen. Werder hatte den Außenbahnspieler in der vergangenen Saison von den Leverkusenern ausgeliehen und würde ihn gerne fest verpflichten. Bis jetzt fehlt es jedoch nach an einer finanziellen Einigung. Bayer 04 plant nicht mehr mit dem 28-Jährigen und würde ihn dem Vernehmen nach ablösefrei an die Weser ziehen lassen.

Weiser besitzt bei den Rheinländern allerdings noch einen bis 2023 gültigen Vertrag, der ihm mehr als drei Millionen Euro pro Jahr garantieren soll. Bei Werder würde er deutlich weniger verdienen. Von den Leverkusenern soll er daher noch eine Entschädigungszahlung fordern, damit er der Auflösung des Vertrags zustimmt. Zu einer solchen ist Bayer 04 allerdings nicht bereit. Der Transfer hakt daher und Weiser ist vorerst wieder ein Spieler der Werkself. Mit dieser nahm er daher auch die Vorbereitung auf die neue Saison auf.

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Twitter anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Tag, 27. Juni 2022, 23:30 Uhr