Sargent schießt Werder zum Sieg gegen Hannover 96

Zwei Tore durch Josh Sargent – Werder gewinnt mit 3:1 im Testspiel gegen Hannover 96. Auch Neuzugang Kevin Vogt hat die Partie verfolgt.

Josh Sargent schießt beim Werder-Testspiel gegen Hannover 96.
Sargent trifft nach 33 Minuten zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich für die Bremer. Bild: Gumzmedia | Andreas Gumz

Am Sonntagmorgen hat Werder Bremen die Verpflichtung von Kevin Vogt bestätigt, am Mittag saß er bereits auf der Tribüne, um sich das Testspiel der Bremer gegen Hannover 96 anzuschauen. Und der 28-Jährige sah einen durchaus gelungenen Auftritt seiner neuen Mannschaft. Mit 3:1 setzten sich die Bremer gegen den Zweitligisten Hannover 96 durch.

Es war ein gelungener Auftritt meiner Mannschaft, aber wir bleiben extrem wachsam.

Florian Kohfeldt, Werder-Trainer

Werder begann mit einer Dreierkette im letzten Testspiel vor dem Rückrundenstart. Niklas Moisander, Christian Groß und Ömer Toprak stellten die defensive Abwehrreihe. Ein Fingerzeig auch für den Neuzugang, denn den Part von Groß könnte ihn Zukunft Kevin Vogt einnehmen.

Kevin vogt auf der Tribüne beim Werder-Testspiel gegen Hannover 96.
Kevin Vogt sah sich das Spiel seiner neuen Mannschaft von der Tribüne aus an. Bild: Gumzmedia | Andreas Gumz

Zunächst allerdings mussten die Bremer wieder einem Rückstand hinterher rennen. Nach einem Pass von Haraguchi zirkelte Edgar Prip den Ball in den rechten Winkel – 1:0 für Hannover 96. Dadurch ließen sich die Bremer allerdings nicht verunsichern. Zunächst traf Josh Sargent von der Strafraumgrenze in das untere rechte Eck zum 1:1-Ausgleich (32.) und dann war der US-Amerikaner auch mit dem Kopf erfolgreich. Nach einer Flanke von Benjamin Goller erzielte Sargent die 2:1-Halbzeitführung (43.).

Rashica traf mit Hilfe von Esser

In der zweiten Hälfte kamen Yuya Osako, Nuri Sahin und Sebastian Langkamp für Johannes Eggestein, Josh Sargent und Christian Groß ins Spiel. Die Bremer agierten weiter druckvoll und erzielten durch Milot Rashica das 3:1 (59.). Allerdings lieferte der Hannoveraner Keeper Michael Esser Schützenhilfe. Der nicht sonderlich platzierten Schuss von Rashica rutschte ihm durch die Hände.

Am Ende war es ein ungefährdeter Sieg der Bremer, denen damit die Generalprobe vor dem Rückrundenstart gelungen ist. Überbewerten wollte Kohfeldt den Erfolg aber nicht. "Wir bleiben extrem wachsam, denn der Sieg gegen Hannover bedeutet für das Düsseldorf-Spiel rein gar nichts, nur für uns ist es gut, dass die Arbeit, die wir reingesteckt haben, spielerisch wieder Früchte trägt."

Die Start-Elf von Werder:

Pavlenka - Rashica, Moisander, Sargent, Toprak, J.Eggestein, Klaassen, Friedl, M. Eggestein, Groß, Goller.

Autor

  • Claus Wilkens

Dieses Thema im Programm: buten un binnen mit Sportblitz, 12. Januar 2020, 19:30 Uhr