Nach Pleite gegen Werder: Wird Ismaël jetzt neuer Schalke-Coach?

Einem Bericht der "Bild" zufolge soll Valérien Ismaël einer der Kandidaten auf den Trainerjob beim FC Schalke 04 sein. Mit den Bremern gewann Ismaël 2004 das Double.

Valerien Ismael steht mit verschreckten Armen an der Seitenlinie.
Ex-Werder-Spieler Valérien Ismaël ist laut "Bild" einer der Trainerkandidaten beim FC Schalke 04. (Archivbild) Bild: Imago | GEPA Pictures

Nach der 1:3-Niederlage gegen Werder hat der FC Schalke 04 Konsequenzen gezogen und sich von seinem bisherigen Cheftrainer David Wagner getrennt. Wie die "Bild" jetzt berichtet, soll einer der gehandelten Kandidaten für die Nachfolge bei den Gelsenkirchenern Valérien Ismaël sein. Der Franzose spielte von 2003 bis 2005 für Werder und gewann 2004 mit den Bremern das Double aus Meisterschaft und DFB-Pokal. Ismaël hat zuletzt in Österreich den Linzer ASK trainiert.

Als Favorit auf den Job bei den Schalkern gilt dem Bericht zufolge allerdings der aktuelle U20-Nationaltrainer Manuel Baum. Ebenfalls im Gespräch soll Ralf Rangnick sein.

Werders Füllkrug exklusiv über Kohfeldt, Krise und Konkurrenzkampf

Video vom 27. September 2020
Niclas Füllkrug strahlt während eines Fernsehinterviews mit dem Sportblitz.
Bild: Radio Bremen

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Tag, 28. September 2020, 23:30 Uhr