Interaktiv

Umfrage: Das war das Beste an der Werder-Saison

Was hat Ihnen am besten an der letzten Werder-Saison gefallen? Das wollten wir in einer Umfrage von unseren Usern wissen, und das Ergebnis war ziemlich eindeutig.

Spieler von Werder Bremen jubeln nach dem Sieg gegen Dortmund im DFB_Pokal
Bild: Imago | Kolvenbach

Pizarro-Verlängerung oder Bartels-Comeback – es gab viele emotionalen Höhepunkte bei Werder in der vergangenen Saison. Aber ein Ereignis hat bei unserer Umfrage alle anderen ausgestochen: Der Erfolg der Bremer gegen Borussia Dortmund im Achtelfinale des DFB-Pokals bekam mit Abstand die meisten Stimmen. Für 59 Prozent der User von buten und binnen war der 4:2-Erfolg im Elfmeterschießen gegen den BVB das Highlight der vergangenen Saison.

Was war Ihr Highlight in der Saison 2018/2019?

So wurde abgestimmt

  • Der Rashica-Freistoß 3%.
  • Die doppelte Premiere des Josh Sargent 1%.
  • Der Werder-Geburtstag 2%.
  • Das DFB-Pokal-Achtelfinale in Dortmund 59%.
  • Das Bartels-Comeback 3%.
  • Der Trainer des Jahres 8%.
  • Die Eggestein-Verlängerungen 3%.
  • Die Serien 4%.
  • Das DFB-Pokal-Halbfinale gegen Bayern 9%.
  • Die Pizarro-Verlängerung 7%.
  • Der Kapitän 1%.

Abgegebene Stimmen: 283

Das Ergebnis der Umfrage ist nicht repräsentativ

Dieses Pokalspiel vom 5. Februar 2019 werden die Werder-Fans nicht so schnell vergessen. 1:1 hieß es nach 90 Minuten zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen durch Tore von Milot Rashica (4.) und Marco Reus (45. +4). Es folgte eine turbulente Verlängerung. Der BVB ging durch Christian Pulisic (105. +1) mit 2:1 in Führung, Werder glich durch Claudio Pizarro (108.) aus. Achraf Hakimi (113.) traf für Dortmund zum 3:2, Martin Harnik (119.) stellte wieder Gleichstand her.

Pokalheld Pavlenka

Das Elfmeterschießen musste in diesem Spiel entscheiden. Dort wurde Werder-Torhüter Jiri Pavlenka zum Helden: Der Tscheche konnte gleich zwei Dortmunder Elfmeter abwehren, und Werder stand überraschend im Pokal-Viertelfinale.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Tag, 11. Juni 2019, 23:30 Uhr