Werder-Hängepartie endet: Rashica wechselt nach England

Video vom 24. Juni 2021
Milot Rashica legt mit geschlossenen Augen den Kopf in den Nacken und deutet mit beiden Zeigefingern nach oben.
Bild: Reuters | Pool
Bild: Reuters | Pool

Das ewige Hin und Her um Milot Rashica ist zu Ende. Der Flügelflitzer aus dem Kosovo wechselt in die Premier League, wie Werder Bremen am Dienstag bekanntgab.

Milot Rashica verlässt Werder Bremen und spielt in der kommenden Saison in der englischen Premier League. Der kosovarische Nationalspieler wechselt zum Aufsteiger Norwich City.

Über die Wechselmodalitäten vereinbarten beide Parteien Stillschweigen. Nach Informationen des "Kicker" soll die Ablösesumme elf Millionen Euro betragen und der Vertrag bis 2025 laufen. Vor Pandemie-Zeiten hatte es Angebote von über 30 Millionen Euro für Rashica gegeben.

Wir haben immer gesagt, dass wir – sofern die Rahmenbedingungen eines Transfers stimmen – bereit wären, Milot gehen zu lassen. Dieser Fall ist nun eingetreten und wir sind zufrieden mit der Lösung. Der Transfer ist ein wichtiger Schritt hin zu finanzieller Stabilität und um unsere Transferziele zu erreichen.

Werder-Sportchef Frank Baumann

Rashica selbst wollte "eine neue Herausforderung annehmen" und sich sportlich verändern. In den vergangenen anderthalb Jahren hatte er auch aufgrund von vielen Verletzungen nicht sein ganzes Potenzial ausspielen können. Rashica kam im Januar 2018 von Vitesse Arnheim zu den Grün-Weißen. In 100 Pflichtspielen für Werder erzielte der 24-Jährige 27 Tore und bereitete 19 Treffer vor.

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Sportblitz, 22. Juni 2021, 18:06 Uhr