Werders Pokal-Partie zur klassischen Bundesliga-Zeit

Video vom 12. Juli 2021
Werder-Spieler um Niclas Füllkrug auf dem Weg zum Trainingsplatz.
Bild: Gumzmedia | Andreas Gumz
Bild: Gumzmedia | Andreas Gumz

Das Erstrunden-Spiel im DFB-Pokal gegen den VfL Osnabrück wird am Samstag, den 7. August, um 15:30 Uhr stattfinden. Werder-Coach Anfang warnt vor diesem Gegner.

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) gab am Montag die Ansetzungen für die erste Pokal-Runde bekannt und dabei durfte sich Werder Bremen als Absteiger über den Anstoß zur klassischen Bundesliga-Zeit freuen.

Am Samstag, den 7. August, um 15:30 Uhr muss Werder ran an der Bremer Brücke, ein Duell mit dem VfL gab es im DFB-Pokal noch nie. Und die Partie dürfte nicht so leicht werden für die Grün-Weißen, wie es auf dem Papier aussieht.

Spiele in Osnabrück sind nie einfach und das Spiel gegen den VfL wird für meine Mannschaft alles andere als ein Selbstläufer. Das müssen wir uns klar machen. Trotzdem muss es unser Ziel sein, eine Runde weiter zu kommen.

Werder-Trainer Markus Anfang

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Sportblitz, 12. Juli 2021, 18:06 Uhr