Plötzlich Blondine – diese Fußballer hatten mal den Pizarro-Style

Claudio Pizarro überraschte mit neuem Look. Doch Werders Fanliebling ist nicht der einzige Fußballer, der sich wohl dachte, dass Blondinen einfach mehr Spaß haben.

Für Claudio Pizarro war alles klar, sein Friseurbesuch würde dieses Mal etwas radikaler ausfallen als gewöhnlich. Denn "wir brauchen Veränderungen", meinte der 41 Jahre alte Peruaner. Bei Werder Bremen herrscht seit Wochen tristes Allerlei – Pleiten, Pech und Standardgegentore. Dagegen versucht Pizarro nun offenbar mit seinen leuchtend blondierten Haaren ein Gegenzeichen zu setzen. Inwieweit es hilft, wird sich zeigen.

Der Werder-Oldie ist aber längst nicht der einzige Fußballer, der plötzlich zur Blondine wurde – ob Messi und Co. auch ein Zeichen setzen wollten oder schlichte Fashion Victims waren, ist allerdings nicht überliefert...

Pizarro überrascht mit neuem Look

Claudio Pizarro mit frisch blondierten Haaren im Zweikampf beim Training.
Bild: Imago | Nordphoto

Mehr zum Thema:

Autorin

  • Petra Philippsen

Dieses Thema im Programm: Sportblitz, 19. November 2019, 18:06 Uhr