Comeback bei den Bayern: Pizarro wird Botschafter beim Rekordmeister

Werder-Legende Claudio Pizarro arbeitet ab sofort wieder für den FC Bayern. Der Peruaner wird weltweit der insgesamt vierte Botschafter des Champions-League-Siegers sein.

Claudio Pizarro lächelt und trägt eine Sonnenbrille.
Claudio Pizarro arbeitet ab sofort als Botschafter für den FC Bayern München. Bild: Gumzmedia | Andreas Gumz

Nach seinem Karriereende hat Claudio Pizarro einen neuen Job angenommen. Der 41-Jährige arbeitet ab sofort als Botschafter für Bayern München. Für den Rekordmeister lief Pizarro als Spieler von 2001 bis 2007 und von 2012 bis 2015 auf. Unter anderem gewann er mit den Bayern 2013 die Champions League. Nach Giovane Elber, Lothar Matthäus und Bixente Lizarazu wird Pizarro der insgesamt vierte Botschafter der Münchner sein. Auf seine Rückkehr in die bayerische Landeshauptstadt freut er sich.

Ich bin sehr glücklich, zum FC Bayern als Botschafter zurückzukehren. Es ist ein Traum, wieder in München zu sein. Der FC Bayern wird immer als eine Familie bezeichnet, und genau so fühlt es sich an. Ich werde jetzt in meiner neuen Rolle wieder alles für diesen Verein geben – wie früher als Spieler.

Claudio Pizarro auf der Homepage des FC Bayern

Als Botschafter soll Pizarro "den Namen, die Tradition und die Werte des FC Bayern in die Welt tragen", wie der Klub mitteilt.

Claudio Pizarro – alles außer gewöhnlich

Video vom 12. Juni 2020
Claudio Pizarro steht lächelnd im Sonnenlicht auf dem Balkon des Bremer Rathauses.
Bild: Radio Bremen

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Sportblitz, 15. September 2020, 18:06 Uhr