Werders neuer Coach Anfang: "Gemeinsam aus der Situation rauskommen"

Video vom 6. Juni 2021
Werder-Trainer Markus Anfang strahlt bei seiner offiziellen Vorstellung.
Bild: DPA | Pool / Carmen Jaspersen
Bild: Nordphoto / Stoever / Pool via Gumzmedia

Zweitliga-Erfahrung hat Markus Anfang reichlich. Mit Werder will er nun schnellstmöglich aus der Krise kommen, kündigte er bei seiner Vorstellung am Sonntag an.

Markus Anfang ist Werders neuer Cheftrainer und hat in der vergangenen Saison Darmstadt 98 bis auf Rang sieben der 2. Liga geführt. Nun soll der 46-Jährige bestenfalls die Bremer direkt wieder in die Bundesliga zurückführen. Am Sonntag wurde Anfang offiziell vorgestellt.

Die Ziele sind, dass wir gemeinsam aus der schweren Situation herauskommen und etwas entwickeln. Aber jetzt freue ich mich erst mal, hier zu sitzen und allen ein 'Moin' mitzugeben.

Werder-Trainer Markus Anfang

Für mich ist Werder ein besonderer Klub, der deutschlandweit eine große Strahlkraft hat. Ich kenne ihn natürlich auch noch aus meiner aktiven Zeit und hatte deshalb sofort ein positives Gefühl als Frank Baumann angerufen hat.

Werder-Trainer Markus Anfang
Trainer Markus Anfang bei seiner offiziellen Vorstellung bei Werder Bremen vor einer Werbewand.
Für Markus Anfang (rechts) hat Werder eine besondere Strahlkraft, sagt er am Sonntag. Daher sei ihm die Entscheidung leicht gefallen. Bild: Nordphoto / Stoever / Pool via Gumzmedia

Ich war bis vorgestern im Urlaub und wollte dann schnellstmöglich herkommen, um alles kennenzulernen. Ich möchte jetzt zügig eine Wohnung finden, um die Nähe zur Stadt und zum Verein zu haben.

Werder-Trainer Markus Anfang

Ich möchte drei Säulen abdecken. Guten Fußball, erfolgreichen Fußball und die Entwicklung der Spieler. Ich möchte, dass wir einen Fußball spielen, bei dem wir viel agieren und wenig reagieren.

Werder-Trainer Markus Anfang

In der Liga ist es wichtig, dass du eine klare Idee hast, was du mit dem Ball machst, wenn du ihn hast. Wir brauchen Lösungsmöglichkeiten in der Offensive.

Werder-Trainer Markus Anfang

Die Wunde des Abstiegs ist hier noch frisch und auch wenn es niemand wollte, müssen wir jetzt akzeptieren, dass wir in der 2. Liga spielen und da müssen wir uns herauskämpfen. Das meine ich so. Du musst den Kampf annehmen.

Werder-Trainer Markus Anfang

Ich mache keinen Hehl daraus: Meine Ambitionen decken sich mit denen von Werder Bremen. Ich würde gerne mal in der Bundesliga Trainer sein. Man kann das nicht immer bestimmen, aber wir werden gemeinsam daran arbeiten.

Werder-Trainer Markus Anfang

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: buten un binnen mit Sportblitz, 6. Juni 2021, 19:30 Uhr