Verletzungspech: Auch im Trainingslager erwischt es Werder wieder

Es klingt langsam wie ein Treppenwitz, doch zum Lachen zumute ist bei Werder keinem. Fin Bartels verletzte sich, auch zwei Verteidiger wirkten angeschlagen.

Werder-Spieler laufen im Training um Florian Kohfeldt herum in der Unschärfe.
Neue Location, alte Probleme: Werder-Trainer Florian Kohfeldt (Mitte) hat auch im Kurz-Trainingslager in Leipzig mit Verletzungsproblemen zu kämpfen. Bild: Gumzmedia | Andreas Gumz

Der Murmeltiertag ist eigentlich schon vorbei, doch Werder scheint sich trotzdem in einer Art Zeitschleife verfangen zu haben. Als Florian Kohfeldt am Freitagnachmittag seine Spieler zum Abschlusstraining im Alfred-Kunze-Sportpark in Leipzig antreten ließ, da überstand das nicht jeder schadlos. Fin Bartels musste die Einheit vorzeitig abbrechen, eine Verletzung an den Adduktoren. Wie schlimm es genau ist, wusste Kohfeldt noch nicht. Als das Training schließlich beendet war, gingen die Verteidiger Niklas Moisander und Ömer Toprak mit dicken Eisbeuteln ums Knie gewickelt zum Mannschaftsbus.

Ömer Toprak und Niklas Moisander beim Strechen am Rande des Trainings.
Doppelte Probleme: Ömer Toprak (links) und Niklas Moisander verließen den Trainingsplatz mit Eisbeutel am Knie. Bild: Gumzmedia | Andreas Gumz

"Bei Ömer und Niklas ist alles in Ordnung", gab Kohfeldt gegenüber Bremer Medien sofort Entwarnung, allerdings: "Nur Fin hat Probleme, aber da kann ich noch nichts Genaues sagen." Bartels ist weiterhin Werders Pechvogel, der gerade eine zweijährige Verletzungszeit hinter sich hatte und auf dem Weg zurück in die Startelf war. Der nächste längere Ausfall wäre für den 33-Jährigen daher extrem bitter. Bei Toprak und Moisander seien es dagegen nur Vorsichtsmaßnahmen gewesen, ihr Einsatz laut Kohfeldt für die Partie am Samstag nicht gefährdet.

So oder so dürfte Kohfeldt hoffen, dass sich das Verletzungspech nicht noch weiter ausbreitet. Zumindest eine gute Nachricht gab es aus dem Werder-Lazarett: Außenverteidiger Theodor Gebre Selassie ist gegen Leipzig wieder einsatzbereit.

Psychologische Erklärungen für Werders Krise

Die Mannschaft von Werder Bremen beim Training

Mehr zum Thema:

Autorin

  • Petra Philippsen

Dieses Thema im Programm: Sportblitz, 14. Februar 2020, 18:06 Uhr