Dat geiht rund: Werder gegen Kiel heute in voller Länge auf Platt

Bild: Radio Bremen

Bremen spielt heute um 20:30 Uhr gegen Holstein Kiel. Das Nordderby ist an sich schon besonders, aber heute einmal mehr: Ludger Abeln kommenteert dat Spööl up Platt.

Saterdagavend könen de Tohörers wat beleven. Radio Bremen un de NDR maken dat mögelk. Ludger Abeln, he weer froher de Moderator van "Hallo Nedersassen“ un de "NDR Quizshow“, kommenteert dat Spööl van Bremen tegen Kiel in en Vullreportaag op Platt. Bremen-Een-Sportreporter Mathias Arians is bi hum un proot de hoogdüütske Part. Upropen kann een dat Angebood Saterdagavend van 20:30 Ühr an op www.bremeneins.de, in de Sportschau-App un in de ARD-Audiothek. As alltied gifft dat de Vullreportaag ok op www.butenunbinnen.de, in uns App un op www.sportschau.de in hoogdüütske Spraak.

Uns bedüddt dat wat, mit kreativen Ideen in uns Programm dat Plattdüütske an ‘t Leven to hollen. Un en Footballspööl live 'op platt' – dat hett dat na mien Menen so noch nooit geven.

Jan Weyrauch, Programmdirektor
Jan Weyrauch, Programmdirektor van Radio Bremen

Wat heet „Impfpass“ op Platt?

Aver en Footballspööl professionell op Platt kommenteren – is dat överhoopt mögelk? Abeln hett daar kien Nood vör. De meeste Woorden geev dat ok op Plattdüütsk. Un wenn nich, denn leet sük de Spraak alltied wat infallen.

Daar gifft dat dat een of anner, waar man sük wat utdocht hett. En 'Ackersnacker' is denn en 'Mobiltelefon'. En 'Freistoß' is ok op Platt en 'Freeistööt'. Aver bi 'Impfpass' hebb ik rechercheren musst.

Ludger Abeln schaut nach.
Ludger Abeln

De Bayern as en Bispööl to upmarken?

De "Impfpass“ is de "Impfutwies“. Dit Dokument van Ex-Trainer Markus Anfang hett in Bremen för vööl Dörnanner sörgt. Anfang sall en namaakt Utwies bruukt hebben – daarum is he torüggtreden. Upstünds unnersöcht de Staatsanwaltschupp de Saak genau. Butendeem hett Corona Werder nu ok fix to packen. Danijel Zenkovic, de för Anfang as Cheftrainer insprungen is, hett en positive Testresultaat kregen. Nettso geiht dat de Middelfeldspöler Nicolai Rapp. Ok Sportbaas Clemens Fritz sitt upstünds mit en Corona-Infektion tohuus. För Abeln sünd de Bremers up ‘t Papier vör dat Spööl de Favorit, aver dat Gedrüüs um Anfang un um de Corona-Infektionen spöölt na sien Menen de Kielers in de Kaarten.

Wi sehn dat ja bi Bayern München mit Kimmich un de anner Konsorten, de wegen Corona nu nich spölen kunnen un Glück harren, dat se hör Utwärtsspööl in Kiew mit 2:1 wunnen hebben. Dat kann ok de Bremers passeren. De hele Unruh kann ok in de Psyche van de Lüü ankomen. Un denn sünd se nich so kunzentreert.

Ludger Abeln schaut nach.
Ludger Abeln

Word Werner de Neje van Werder?

Na Anfang un ohn Zenkovic sall bi dat Spööl nu Christian Brand, he is an un för sük de Cheftrainer van de U19, för de Partie de Verantwoorden dragen. Tokomend Week kunn denn Ole Werner in Bremen vörstellt worden. He hett bit Septembermaant noch de Kielers traineert, is aver na en slappe Begünn in de Saison torüggtreden. In Kiel steiht he noch unner Verdrag – un de Boversten daar willen hum wiss nich vör dat Spööl tegen Bremen för Werder freeigeven.

Mit de Kielers weer de Trainer, de eerst 33 Jahr old is, in de vörige Saison haast in de Bunnesliga upstegen. Dat gung eerst in de Relegation tegen de 1. FC Köln scheev. Ok ohn Werner löppt dat bi de Kieler Stoorkes nich vööl beter. Upstünds stahn se in de 2. Liga blot up Platz 16 in de Tabelle.

Werders Leonardo Bittencourt treibt den Ball unter Bedrängnis nach vorne.

Hier hören Sie die Highlights der Werder-Pleite in Kiel – up Platt

Bild: Gumzmedia | Andreas Gumz

Übersetzung
Mathias Arians und Ludger Abeln
Sportreporter Mathias Arians freut sich auf die spannende Vollreportage mit plattdeutscher Unterstützung von Ludger Abeln. Bild: Radio Bremen

Für das Nordduell der Bremer am Samstag (20:30 Uhr) bei Holstein Kiel hält Bremen Eins ein tolles Angebot parat: Ludger Abeln kommentiert die Partie auf Platt.

Das Auswärtsspiel der Bremer am Samstagabend in Kiel kann dank Radio Bremen und dem NDR auf ganz besondere Art und Weise verfolgt werden. Ludger Abeln, einst Moderator von "Hallo Niedersachsen" und der "NRD Quizshow", wird das gesamte Spiel in einer Vollreportage auf Plattdeutsch kommentieren. Dies macht er an der Seite von Bremen-Eins-Sportreporter Mathias Arians, der Hochdeutsch sprechen wird. Abrufbar ist das Angebot am Samstagabend ab 20:30 Uhr auf www.bremeneins.de, in der Sportschau-App und der ARD-Audiothek. Darüber hinaus wird es natürlich auch wie gewohnt auf www.butenunbinnen.de, in unserer App und auf www.sportschau.de eine Vollreportage auf Hochdeutsch geben.

Es ist uns ein Anliegen, mit kreativen Programmideen die niederdeutsche Sprache lebendig zu halten. Und ein Fußballspiel live 'op platt‘ – das hat es meines Erachtens so noch nie gegeben.

Jan Weyrauch, Programmdirektor
Jan Weyrauch, Programmdirektor von Radio Bremen

Was heißt "Impfpass" auf Plattdeutsch?

Aber ein Fußballspiel professionell auf Plattdeutsch kommentieren – geht das überhaupt? Abeln macht sich da keine große Sorgen. Für die meisten Begriffe gebe es auch im Plattdeutschen ein Wort. Und falls nicht, würde die Sprache eben immer ein bisschen kreativ werden.

Da gibt es das ein oder anderen, wo man sich etwas ausgedacht hat. Ein 'Ackerschnacker' ist dann ein 'Mobiltelefon'. Ein 'Freistoß' ist auch auf Platt ein 'Freestöt'. Aber beim 'Impfpass' musste ich erstmal recherchieren.

Ludger Abeln schaut nach.
Ludger Abeln

Die Bayern als warnendes Beispiel?

Der "Impfpass“ ist der "Pockenpass“. Dieses Dokument von Ex-Trainer Markus Anfang hat in Bremen zuletzt für ordentlich Wirbel gesorgt. Anfang soll einen gefälschten Pockenpass genutzt haben und ist deshalb zurückgetreten. Aktuell ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen ihn. Zudem hat Corona Werder im Moment fest im Griff. Danijel Zenkovic, der nach dem Aus von Anfang als Cheftrainer eingesprungen ist, ist ebenso positiv getestet worden wie Mittelfeldspieler Nicolai Rapp. Auch der Sportliche Leiter Clemens Fritz befindet sich derzeit aufgrund einer Corona-Infektion in häuslicher Quarantäne. Für Abeln sind die Bremer auf dem Papier vor dem Spiel der Favorit, doch die weitere Aufregung um Anfang und die Corona-Infektionen spielen seiner Meinung nach den Kielern in die Karten.

Wir sehen das ja bei Bayern München mit Kimmich und den anderen, die wegen Corona nun nicht spielen können und Glück hatten, dass sie ihr Auswärtsspiel in Kiew mit 2:1 gewonnen haben. Das kann auch den Bremern passieren. Die ganze Unruhe kann auch in der Psyche der Leute ankommen. Und dann sind sie nicht mehr so konzentriert.

Ludger Abeln schaut nach.
Ludger Abeln

Wird Werner Werders Neuer?

Nach der Zeit von Anfang und ohne Zenkovic wird beim Spiel nun Christian Brand, eigentlich Cheftrainer der U19, für die Partie verantwortlich sein. Zu Beginn der kommenden Woche könnte dann Ole Werner in Bremen vorgestellt werden. Er hat bis zum September noch die Kieler trainiert, ist nach einem schwachen Start in die Saison aber zurückgetreten. Die Verantwortlichen in Kiel, wo er aktuell noch einen gültigen Vertrag besitzt, wollten ihn jedoch auf keinen Fall vor dem Spiel gegen die Bremer für Werder freigeben.

Mit den Kielern wäre der erst 33 Jahre Trainer in der vergangenen Saison fast in die Bundesliga aufgestiegen. Der Plan platzte erst in der Relegation gegen den 1. FC Köln. Auch ohne Werner läuft es bei den Kieler Störchen nicht wirklich besser. Momentan liegen sie in der 2. Liga nur auf dem 16. Platz der Tabelle.

Werders Leonardo Bittencourt treibt den Ball unter Bedrängnis nach vorne.

Hier hören Sie die Highlights der Werder-Pleite in Kiel – up Platt

Bild: Gumzmedia | Andreas Gumz

Mehr zum Thema:

Autor

  • Karsten Lübben Redakteur und Autor

Dieses Thema im Programm: Sportblitz, 25. November 2021, 18:06 Uhr