Werder-Fans müssen gegen Hoffenheim wieder draußen bleiben

Wieder ein Geisterspiel für Werder im eigenen Stadion. Wegen des steigenden Corona-Inzidenzwertes dürfen zum Spiel gegen die TSG Hoffenheim am Sonntag keine Fans ins Stadion.

Das Bremer Weserstadion mit leeren Tribünen (Archivbild)
Werder-Fans müssen im Heimspiel gegen Hoffenheim erneut draußen bleiben. (Symbolbild) Bild: Imago | Nordphoto/Ewert

Die Partie von Werder Bremen gegen die TSG 1899 Hoffenheim (Sonntag, 18 Uhr) wird wieder ohne Zuschauer ausgetragen. Grund ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen und der gestiegene Inzindenswert in Bremen. Das Gesundheitsamt hat laut Verein bestätigt, dass sich zum Zeitpunkt der Partie maximal 379 Menschen im Stadion aufhalten dürfen. Das sind lediglich die Personen, die für die Organisation und die Durchführung der Partie notwendig sind sowie eine bestimmte Anzahl an Journalisten und Mitarbeitern der TV-Produktion.

Werder-Fans gucken weiterhin in die Röhre

Video vom 18. Oktober 2020
Frustrierte Werder-Fans schauen in einem Wohnzimmer auf dem Fernseher das Spiel.
Bild: Radio Bremen

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Sportblitz, 20. Oktober 2020, 18:06 Uhr