Werder-Kapitän Toprak ist zurück – aber nur bis zum Sommer?

Audio vom 10. November 2021
Werder-Abwehrchef Ömer Toprak applaudiert nach dem Spiel.
Bild: Gumzmedia | Andreas Gumz
Bild: Gumzmedia | Andreas Gumz

Ömer Toprak hat Werder mit seiner Wadenverletzung sehr lange gefehlt. Nun ist der Abwehrchef wieder fit, doch sein Vertrag läuft bereits 2022 aus, wie Toprak bestätigte.

Es gibt Dinge, über die Ömer Toprak nicht mehr sprechen möchte. Seine Wade gehört dazu, und das ist wenig verwunderlich. Denn jener vermaledeite Muskel in eben jener Wade hat ihn gerade für 50 Tage aus dem Spiel genommen, sechs Partien hatte der Werder-Kapitän verpasst.

Ich hätte auch nicht gedacht, dass es so lange dauert. Leider hat sich die Wade zu meiner Problemzone entwickelt und ich weiß nicht, warum. Ich möchte ehrlich gesagt nicht mehr über die Wade sprechen.

Werder-Kapitän Ömer Toprak am Mittwoch

"Ich habe noch sieben Monate Vertrag"

Aber es gab dann doch etwas, über das Toprak sprach und das vielleicht sogar ein bisschen aus Versehen. Denn bisher handhabt es Werder mit seinen Spieler-Verträgen so, dass die Laufzeit nicht öffentlich gemacht wird.

Meist sickert dann doch etwas durch und so ist auch beim Internetportal "Transfermarkt.de" weiterhin zu lesen, dass Topraks Vertrag bis Sommer 2023 läuft. Diese Information ist jedoch falsch.

Ich habe noch sieben Monate Vertrag und dann werden wir schauen. Da mache ich mir noch nicht so viele Gedanken.

Werder-Kapitän Ömer Toprak am Mittwoch

Toprak hatte im vergangenen Sommer Angebote

Werder-Kapitän Ömer Toprak stürzt beim Training die Hände in die Hüften und hört Trainer Markus Anfang zu.
Ömer Toprak (rechts) konnte in dieser Saison erst drei Mal über die volle Distanz für Werder spielen. Bild: Gumzmedia | Andreas Gumz

Nur noch bis zum Saisonende ist der 32-Jährige also an Werder gebunden und ein klares Bekenntnis zu den Bremern über den Sommer hinaus wollte sich Toprak am Mittwoch nicht entlocken lassen. Hatte es im vergangenen Sommer bereits Angebote anderer Vereine gegeben? "Die gab's, aber die haben mir nicht so gut gefallen."

Gut möglich, dass ihm die nächsten Angebote dann doch zusagen werden, zumindest wirkte der Kapitän in der Medienrunde so, als sei es längst nicht selbstverständlich, dass er bei Werder bleiben werde. Sollten die Bremer den direkten Wiederaufstieg verpassen und eine weitere Saison in der 2. Liga verbringen, dürfte es sicherlich schwer werden, den Mann, der schon für Leverkusen und Dortmund und in der Champions League kickte, vom Bleiben zu überzeugen. Vorausgesetzt, Toprak bleibt endlich über einen längeren Zeitraum fit und seine Problemzone wird nicht wieder zum Problem.

Meine Gedanken waren jetzt erstmal bei der Reha und so schnell wie möglich wieder fit zu werden. Ich will den Jungs helfen und da denke ich noch nicht so sehr an meine persönliche Situation.

Werder-Kapitän Ömer Toprak am Mittwoch

Verlässt Abwehrchef Ömer Toprak Werder nach der Saison?

Video vom 10. November 2021
Werder-Kapitän Ömer Toprak trägt auf dem Weg zum Trainingsplatz eine schwarze Mütze.
Bild: Gumzmedia | Andreas Gumz
Bild: Gumzmedia | Andreas Gumz

Mehr zum Thema:

Autorin

  • Petra Philippsen Redakteurin und Autorin

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Die Rundschau, 10. November 2021, 16 Uhr