Johannes Eggestein verlängert bei Werder

Der Poker ging lang, doch jetzt gibt es Klarheit: Das Bremer Eigengewächs bleibt über den Sommer hinaus an der Weser.

Jojo Eggestein verkündet seine Vertragsverlängerung bei der PK.

Eggestein hat unter Cheftrainer Florian Kohfeldt in dieser Saison einen echten Sprung gemacht und ist aktuell Stammspieler bei Werder. Der 20-jährige Angreifer ist dabei eine Art Ziehsohn des Trainers. Schließlich trainierte dieser den Angreifer bereits in der Bremer U23. Eggestein zögerte allerdings lange und ließ seine Zukunft offen. Sein bisheriger Vertrag wäre im Sommer ausgelaufen, sodass er Werder ablösefrei hätte verlassen können. Jetzt bindet er sich aber weiterhin an die Bremer.

Meine Entwicklung war im Sommer noch nicht abzusehen. Mit der Zeit habe ich gemerkt, dass ich hier die nächsten Schritte gehen kann. Die Entwicklung ist für mich, aber auch für den Verein, positiv verlaufen.

Johannes Eggestein am Montag in der Mixed-Zone

Vertrauensverhältnis zu Kohfeldt

Letztendlich spielte auch die weitere Zusammenarbeit mit Kohfeldt in den Überlegungen eine Rolle. Der Trainer skizzierte Eggestein die Ziele in den nächsten Jahren und machte ihm den Verbleib schmackhaft. Wichtig ist dabei vor allem das Vertrauen zwischen Trainer und Spieler. "Bei ihm weiß ich, dass ich auch mal ein schlechtes Spiel machen kann, ohne gleich wieder raus zu sein", sagt Eggestein. Auch Kohfeldt freut sich auf die kommenden Jahre.

Es war für Johannes sicherlich kein leichter Weg, sich aus der Jugend in die Bundesliga zu spielen, doch er hat immer an sich und den Weg, den wir mit ihm gehen wollen, geglaubt. Johannes ist ein sehr intelligenter Spieler, mit einem ausgeprägten Torinstinkt. In unseren Planungen für die Zukunft trauen wir ihm eine große Rolle zu.

Florian Kohfeldt, Cheftrainer von Werder Bremen, auf der Werder-Homepage

Auch Bruder Maximilian riet zum Verbleib bei Werder

Offen ist aber noch, ob er auch in der kommenden Saison mit einem "Eggestein-Tandem" planen kann. Der Vertrag von Maximilian Eggestein läuft im Sommer 2020 aus und konnte bisher noch nicht verlängert werden. Für den 22-jährigen Mittelfeldspieler könnte Werder nach jetzigem Stand in diesem Sommer zum letzten Mal eine hohe Ablösesumme kassieren. Seinem kleinen Bruder riet er jetzt erst einmal zum Verbleib in Bremen.

Natürlich habe ich mich auch mit ihm ausgetauscht. Er war der Auffassung, dass Werder Bremen für meine Entwicklung das Beste wäre.

Johannes Eggestein am Montag in der Mixed-Zone

Wie lange Johannes Eggesteins neuer Vertrag an der Weser läuft, ist noch unklar. Über die Vertragslaufzeiten seiner Spieler macht der Klub keine Angaben.

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Sportblitz, 8. April 2019, 18:06 Uhr