Schmidt und Ducksch treffen für Werder beim 2:2 im Test gegen Hannover

Niklas Schmidt bei einem Schuss gegen Hannover 96.
Bild: Nordphoto / Gumzmedia

Erstmals unter Ole Werner haben die Bremer ein Spiel nicht gewonnen. Beim 120-Minuten-Test gegen Hannover 96 holte Werder aber zweimal einen Rückstand auf.

Werder hat sich im Testspiel am Samstag mit einem Unentschieden von Hannover 96 getrennt. Nach dem 3:0 am Mittwoch gegen Viktoria Berlin endete die Partie in Hannover 2:2. Der letzte Härtetest vor dem Pflichtspiel am kommenden Wochenende (Samstag 13:30 Uhr) im Weser-Stadion gegen Fortuna Düsseldorf wurde dabei ordentlich ausgeweitet. Statt zweimal 45 Minuten duellierten sich beide Teams viermal 30 Minuten.

Das Team von Ole Werner geriet dabei gleich zweimal in Rückstand. Nachdem Marvin Ducksch gegen seinen Ex-Klub den Ball am eigenen Strafraum verlor, brachte Sebastian Kerk die Hannoveraner in der 17. Minute in Führung. Kerk hatte auch beim Duell der beiden Klubs vor drei Wochen, das Werder mit 4:1 gewann, getroffen. Da düpierte er Jiri Pavlenka mit einem Freistoß aus 40 Metern. Nur acht Minuten später glich dieses Mal Niklas Schmidt aus. Mit einem Schuss von der Strafraumkante traf er zum 1:1.

Keine Tore in den zweiten 60 Minuten

Ducksch bejubelt sein Tor zum 2:2.
Marvin Ducksch erzielte am Samstag in Hannover das 2:2. Bild: Nordphoto / Gumzmedia

Nach der ersten Unterbrechung erzielte Neuzugang Cedric Teuchert in der 33. Minute das 2:1 für 96. Den Bremern gelang allerdings erneut der Ausgleich. Nach einem Pass von Christian Groß traf Ducksch zum 2:2 (42.), ehe nach 60 Minuten dann eine längere Pause angesetzt wurde. In dieser tauschte Hannovers Coach Christoph Dabrowski sein komplettes Team aus Auch Ole Werner nahm im Anschluss mehrere Veränderungen vor. Dabei kamen viele Akteure, die eigentlich in der U23 spielen, zum Einsatz. Im Tor durfte für die zweiten 60 Minuten Michael Zetterer von Jiri Pavlenka übernehmen.

Ein Gegentor musste Zetterer nicht mehr hinnehmen. Allerdings gelang auch Werder kein Tor mehr. Das 2:2 in Hannover ist für die Bremer das erste Spiel unter ihrem neuen Coach Ole Werner, das sie nicht gewonnen haben.

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Das Wochenende, 8. Januar 2022, 15:22 Uhr