Werder-Spieler bieten Gehaltsverzicht an

Einige Sportler haben angesichts der Corona-Krise angekündigt, auf Teile ihres Gehalts verzichten zu wollen. Auch die Bremer Fußballer sind zu Abstrichen bereit.

Werders Spieler gehen zum Training
Werders Spieler gehen beim Thema Gehaltsverzicht mit gutem Beispiel voran. Bild: Gumzmedia | Andreas Gumz

Die Fußballer von Borussia Mönchengladbach haben es bereits getan: Sie verzichten, ebenso wie einige führende Angestellte, auf Teile ihres Gehalts. Auch bei Werder Bremen ist das Thema inzwischen angekommen. "Es gab einen Impuls aus der Mannschaft", sagte Geschäftsführer Frank Baumann am Montag in einer Telefonkonferenz mit Bremer Medien. Schließlich sei der Mannschaftsrat "proaktiv", so Baumann, auf die Werder-Verantwortlichen zugekommen und habe seine Bereitschaft signalisiert. Konkrete Zahlen nannte Baumann jedoch nicht.

Das weitere Vorgehen werde in den kommenden Tagen konkretisiert. Die Priorität liege aber auf anderen Dingen. Ohnehin sei das Thema laut Baumann "sehr hoch gehängt" worden, zeige aber, "welche Relevanz der Fußball" habe, selbst wenn der Ball ruhe.

So verbringen die Werder-Profis ihre Zeit Zuhause

Video vom 19. März 2020
Werderspieler Milot Rashica spielt zuhause Fußball und desinfiziert seine Hände dabei.

Mehr zum Thema

Autor

  • Helge Hommers

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, der Tag, 24. März 2020, 23.30 Uhr