Edel-Fan Delay gibt Dieter Bohlen Schuld an der Werder-Krise

Musiker Jan Delay hält seinen Kollegen Dieter Bohlen für "den krassesten Unglücksbringer". Seit dessen Gruppenfoto mit Werder-Spielern ginge es sportlich steil bergab.

Jan Delay im grauen Anzug, mit Hut, Sonnenbrille und Werder-Schal im Weser-Stadion.
Glühender Werder-Fan: Der Hip Hopper Jan Delay schrieb im vergangenen Jahr die Hymne "Grün Weiße Liebe", die im Weser-Stadion gespielt wird. Bild: Imago | Nordphoto

Jan Delay hat seinen Schuldigen gefunden. Für den Hip Hopper und Edel-Fan von Werder Bremen ist klar, warum sein Lieblingsklub derzeit auf Tabellenplatz 14 abgerutscht ist und eine schwache Saison spielt: Dieter Bohlen, der Unglücksbringer.

Der Erfolgsproduzent und Juror der Castingshows "Deutschland sucht den Superstar" und "Das Supertalent" weilte im August im Bremer Parkhotel, als sich auch die Mannschaft von Werder Bremen dort auf das erste Saisonspiel gegen Fortuna Düsseldorf vorbereitete – und machte ein Foto von sich mit Pizarro und Co.

"Krassester Unglücksbringer, den es gibt"

Bohlen posiert selbstbewusst auf der Bühne mit der DSDS-Trophäe.
Der Musik-Titan ganz seinem Element: Dieter Bohlen bei der Siegerehrung bei "Deutschland sucht den Superstar". Bild: Imago | Future Image

Der Saisonstart ging anschließend für Werder in die Hose, zudem verfolgte die Grün-Weißen das Verletzungspech und nun hängen sie im Tabellenkeller statt von Europa zu träumen. Für Delay ist sonnenklar, dass Bohlen für die Werder-Misere verantwortlich ist. "Er ist der krasseste Unglücksbringer, den es gibt", ätzte Delay in der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Das Foto sei fatal gewesen und nun sei genau "das passiert, was passieren musste: Wir sind auf die Abstiegsplätze gerutscht". Der Frust sitzt tief beim Hamburger Hip Hopper, der Werder im vergangenen Jahr die Stadionhymne "Grün Weiße Liebe" widmete.

Wir hatten den besten Kader, wir waren super vorbereitet. Dann machen sie ein Foto mit Bohlen, und auf einmal sind acht Leute verletzt. Seitdem geht es bergab. Wir haben uns von Bohlen nicht mehr erholt und krebsen am Tabellenende rum.

Jan Delay in der "Neuen Osnabrücker Zeitung" über Dieter Bohlen

Bereits als Bohlen das Foto bei Instagram veröffentlicht hatte, antwortete Delay auf seinem Account mit: "WOLLT!! IHR!! MICH!!! VERARSCHEN??!?! #schlimmeralswiesenhof @werderbremen". Auch bei vielen Werder-Fans war das Gruppenfoto mit "Mega"-Bohlen nicht wirklich gut angekommen. Doch der Musik-Titan blieb damals schon gelassen und schrieb zum Foto: "Tolle Typen von Werder!!!! (...) tut mir voll leid dass Werder verloren hat...nächstes Mal wird’s besser !!!!" Auch auf Delays Vorwürfe reagierte Bohlen bisher nicht. Die Bremer dürften aber vermutlich hoffen, dass er am Samstag nicht zufällig in München weilt.

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Instagram anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Mehr zum Thema:

Autorin

  • Petra Philippsen

Dieses Thema im Programm: Bremen Vier, Bremen Vier kickt, 14. Dezember 2019, 11:37 Uhr