Werders Maximilian Eggestein: Abflug unerwünscht

Rekordablöse kassieren oder auf jeden Fall halten? Unsere Abstimmung über einen Wechsel Eggesteins hat ein eindeutiges Ergebnis.

Maximilian Eggestein läuft mit ausgebreiteten Armen über den Rasen.
Der Bremer Überflieger: Die Werder-Fans würden Maximilian Eggestein gern noch viele Jahre im Weserstadion jubeln sehen. Bild: gumzmedia | Andreas Gumz

Die Gerüchte um einen möglichen Abgang von Maximilian Eggestein nach dieser Saison flauen nicht ab. Wir haben Sie gefragt: Wo sollte die finanzielle Schmerzgrenze für Werder Bremen liegen? Wie viel Geld muss der Verein geboten bekommen, um dem Wechsel eines jungen Mittelfeldspielers mit hohem Identifikationspotenzial zuzustimmen?

Hier das Ergebnis:

Was ist die Schmerzgenze — wann sollte Werder Maximilian Eggestein ziehen lassen?

So wurde abgestimmt

  • Eggestein muss der neue Rekordtransfer werden. Alles unter den 27 Millionen für Diego kommt nicht in Frage. 28%.
  • Werder sollte jetzt nehmen, was sie kriegen können. Verletzt sich Eggestein schwer oder kommt die Vertragsverlängerung nicht zustande, kommt man deutlich schlechter weg. 6%.
  • Gar nicht! Eggestein ist zu wichtig und sollte das Gesicht von Werder für die kommenden Jahre werden. 67%.

Abgegebene Stimmen: 1063

Das Ergebnis der Umfrage ist nicht repräsentativ

Die Mehrzahl der Teilnehmer unserer – nicht repräsentativen – Umfrage will Eggestein somit am liebsten in Bremen halten. Diese Meinung zeigt sich auch in den Kommentaren auf Facebook.

Ganz ehrlich wenn wir mal wieder nach Europa wollen, dann ist es wichtig ein Zeichen zu setzten und leistungspieler zu halten. Wenn wir ihn abgeben holen wir uns ein Ersatz der erst wieder ankommen muss und dann geht es wieder von vorne los

Niclas Kaiser - 13. März 2019, 10:00 Uhr.

Aber wenn er doch gehen sollte, dann wollen die Facebook-Nutzer am liebsten einen echten Sensationserlös in Werders Kassen sehen. Die meiste Zustimmung haben Kommentare wie dieser bekommen:

45 Mio, ansonsten behalten...

Chris Näh Krise - 13. März 2019, 10:00 Uhr.

Einige Facebook-Nutzer haben aber auch kreativere Ideen und stellen sich ein Tauschgeschäft mit Borussia Dortmund vor.

25Mio + Götze

Daniel Stöver - 13. März 2019, 10:00 Uhr.

40 Mio € plus einen Spieler vom BVB und dann noch mindestens. 20 % beim Weiterverkauf sichern 😎

Ferhat Yk - 13. März 2019, 10:00 Uhr.

Die Meinung der Werderfans ist also klar: Der Verein sollte alles versuchen, um Maximilian Eggestein in Bremen zu halten. Denn Claudio Pizarros Karriereende zeichnet sich ab. Und wenn die 30-jährigen Max Kruse und Philipp Bargfrede irgendwann ebenfalls ihren Rückzug erklären, könnte Maximilian Eggestein in einigen Jahren die neue Identifikationsfigur von Werder Bremen sein.

Die Werder-Raute mit dem Kopf von Maximilian Eggestein.
Bild: Imago | Nordphoto
  • Bastian Mojen

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Tag, 12. März 2019, 23:30 Uhr